Fortbildung in Deutschland

Deutsch Lehren – Stipendien Foto: Bernhard Ludewig

Das Goethe-Institut stellt für Deutschlehrende in Italien Stipendien zur Teilnahme an zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen in Deutschland bereit. Sie können dadurch:

  • Ihre Kenntnisse der deutschen Sprache auffrischen und erweitern
     > Deutsch für Lehrkräfte
  • Ihre landeskundlichen Kenntnisse aktualisieren und vermitteln lernen
     > Landeskunde
  • Ihre methodisch-didaktischen Kenntnisse reflektieren und erweitern
     > Methodik und Didaktik
  • Digitale Medien erfolgreich einsetzen lernen
     > Mediendidaktik
  • Fortbildungskompetenzen aufbauen und erweitern
     > Train the Trainer.

Das allgemeine Fortbildungsprogramm des Goethe-Instituts

Das Goethe-Institut führt in 6 Städten Deutschlands jährlich ca. 70 Seminare zur Fortbildung von Deutschlehrer/-innen und Aus- und Fortbilder/-innen im Bereich Deutsch als Fremdsprache durch. Außerdem besteht die Möglichkeit, Online-Fernkurse sowie kombinierte Seminare mit Online- und Präsenzphasen zu belegen.

Ab 15. Juli finden Sie unter www.goethe.de/Fortbildungen das neue Fortbildungsangebot für das Folgejahr. Dort stehen auch die Bewerbungsformulare und alle Hinweise zum Bewerbungsverfahren bereit.

Die Bewerbungsfrist für Stipendien des Goethe-Instituts Italien ist der 10. November. Wenn Sie sich für ein Stipendium des GI bewerben, richten Sie Ihre Bewerbung bitte an das für Ihre Region zuständige Institut.
 

Goethe-Institut & MIUR

Das Goethe-Institut organisiert jeden Sommer in Zusammenarbeit mit dem MIUR eine Gruppenfortbildung in Deutschland für italienische Deutschlehrende.

Beispiel: Gruppenfortbildung zur Landeskunde – Lübeck, August 2017
Deutschland und die Deutschen heute – Vielfalt der Landeskunde