Inklusion in der Schule

Ein neues Leben Ein neues Leben - Szene aus Videobeitrag zum Pasch-Theaterfestival © Sara Trabucco, Liceo "F. Petrarca" - Triest

Etwa 325.000 Kinder und Jugendliche sind 2016 nach Deutschland geflüchtet, in Italien sind es etwa 50.000 geflohene Kinder und Jugendliche, die in Schule und Bildung integriert werden müssen.

Die schulische Arbeit mit Flüchtlingen und Migranten ist in beiden Ländern nicht neu; es gibt vielfältige Programme, Materialien und Fortbildungsmöglichkeiten. Gleichwohl ist diese Aufgabe für Bildungspolitik, Schulen und Lehrkräfte angesichts der stark gewachsenen Flüchtlingszahlen eine große Herausforderung.

Wie müssen Schule und Unterricht für Kinder und Jugendliche ohne Deutsch- bzw. Italienischkenntnisse aussehen, um die notwendigen Kompetenzen zu vermitteln und gleichzeitig Potenziale zu fördern? Welche Chancen bietet ein inklusives Bildungssystem? Wie können geflüchtete und nicht geflüchtete Schülerinnen und Schüler einander begegnen?

Andirivieni Foto: Renato Di Gaetano | © Goethe-Institut

Andirivieni - vom Weggehen und Ankommen

Anfang 2017 entstand jeweils in Turin und Berlin eine interkulturelle Gruppe mit Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft. In Workshops, die von Künstlern, Regisseuren, Choreographen und Theaterpädagogen geleitet werden, können die Jugendlichen spielerisch über das Theater in einen interkulturellen Austausch treten.

Die Schüler/innen des Istituto Statale di Istruzione Superiore Giuseppe Di Vittorio, Ladispoli, während des Workshops © Filmaker

#180SeK Rom: Mein Stadtteil

Abschlussveranstaltung des Workshops Filmaker School – #180Sek Rom: Mein Stadtviertel. Beim Abschlusstreffen des Workshops werden nun die Arbeiten von drei Schulen präsentiert, die jeweils ein Problemviertel ihrer Stadt in Form eines 180-Sekunden-Videos vorstellen.

Ein neues Leben Ein neues Leben - Szene aus Videobeitrag zum Pasch-Theaterfestival © Sara Trabucco, Liceo "F. Petrarca" - Triest

PASCH Theaterfestival

50 SchülerInnen aus fünf verschiedenen Ländern Südwesteuropas treffen sich vom 6.-10. Mai 2017 zum diesjährigen PASCH-Theaterfestival in Berlin und präsentieren ihre deutschsprachigen Stücke unter dem Motto „Ein neues Leben“.

Lingue in Scena! Foto: Renato Di Gaetano | © Goethe-Institut

Sprachen in Szene!

Internationales Jugend- und Schultheaterfestival der Sprachen –  zum 17. Mal im Mai 2017 in Turin.
 

Flüchtlingskinder and der Gemeinschaftshauptschule Lüdinghausen Foto: K. Fiedler © Goethe-Institut Rom

Ein Liebesgedicht für Goethe

In der Vorbereitungsklasse von 20 Flüchtlingskindern an der Gemeinschaftshauptschule Lüdinghausen arbeiteten die Lehrerin Katharina Fiedler und ihre Klasse mit dem Hörspielcomic Der junge Goethe.