Unterrichtsvorschläge
HÖRSPIEL UND COMIC FÜR SCHÜLER UND STUDENTEN

​Im Folgenden sollen Lehrer Auskunft über die didaktischen Vorschläge* zum  Hörspiel und Comic Der junge Goethe – Goethe in Italien, Staffel 2 bekommen. Dabei wird auf Zielgruppe, Sprachniveau, Material, Organisation, Struktur und Einsatzmöglichkeit des didaktischen Materials eingegangen. Diejenigen, die die erste Folge bereits kennen und mit Staffel 1 gearbeitet haben,  werden sich schnell orientieren, da es viele Gemeinsamkeiten gibt. Staffel 2 befasst sich auch thematisch mit Goethes Leben, diesmal mit der Reise in Italien. Die Didaktisierung ist nach dem Modell der vorhergehenden angelegt.

Comic und Hörspiel richten sich in erster Linie an Deutschlernende. Zielgruppe sind Deutschschüler an italienischen Schulen und Universitäten, Sprachlernende der Sprachkurse der Goethe-Institute und Schüler der Jugendsprachkurse. Das Material kann in Kursen für Deutsch als Zweitsprache (DaZ) und in Integrationskursen benutzt werden. Auch für Schüler in deutschsprachigen Ländern oder an deutschen Schulen im Ausland ist das Material interessant, denn es führt sie auf ungewöhnliche Weise zu klassischen Texten und motiviert zur Beschäftigung mit diesen. Sprachniveau B1 des Europäischen Referenzrahmens ist Voraussetzung.

Das Material besteht aus einem Comic und einem Audiofile mit insgesamt fünf Episoden. Wie in der 1. Staffel ergänzen sich Hörspiel und Comic gegenseitig. Die Comics gibt es in zwei Versionen, je einen mit und einen ohne Text. Zu den Audiofiles gibt es eine Transkription. Der Trailer führt das Hörspiel und den Comic ein und stellt Autoren und Sprecher vor. Das Unterrichtsmaterial besteht aus drei Arbeitsblättern und einer Unterrichtsskizze zu jeder Episode.

Die Arbeitsblätter sind für die Schüler gedacht, denn sie beinhalten Übungen mit Anweisungen zur Ausführung. Durch entsprechende Hinweise auf den Arbeitsblättern werden ihnen auch Lernprozesse bewusst gemacht. Es gibt drei Arbeitsblätter für jede Episode, die Unterrichtsplanung sieht drei Unterrichtseinheiten pro 45 Minuten vor. Die Übungen behandeln Hörverständnis, Leseverständnis, Bilder mit Text verstehen, Schreiben und Sprechen. Die Übungstypologien sind Zuordnungsübungen, Antworten ankreuzen, Ergänzungsübungen, richtig/falsch Fragen, offene Fragen, Tabellen ausfüllen, Wortschatz nachschlagen, Informationen auflisten, unterstreichen, Texte neu oder weiterschreiben. Zu jeder Episode gibt es einen Text zum historischen Kontext. Dieser bindet sich thematisch an die Episode. Durch Transfer sollen die Schüler vom Text in ihre Zeit auf ihre aktuelle Situation geführt werden.

Die Unterrichtsskizzen sind nur für die Lehrer. Hier können sie, wenn sie das wünschen, genau durch den Unterricht geführt werden. Sie bekommen Informationen zu Unterrichtsablauf, zeitlicher Einteilung, Phasen, Lernziel, Inhalt, Aufgaben, Übungen, sozialer Form, Material und Ergebnissicherung.

Die Episoden können alle der Reihe nach oder auch einzeln durchgeführt werden, je nach Geschmack, Bedarf und Zeiteinsatz. Sie behandeln auf unterschiedliche Weise die gleichen Momente der Reise von Goethe. Im Gegensatz zu Staffel 1 sind die Episoden in Staffel 2 meistens nicht gleichzeitig angelegt. So befindet sich Goethe z. B. in Episode 1 im Hörspiel noch in Weimar. Im Comic sitzt er aber schon in Venedig auf dem Platz und trinkt seinen Kaffee. Das geht so weiter bis zur letzten Episode. Da kehrt er im Hörspiel und im Comic nach Weimar zurück und damit finden die beiden Textsorten auch thematisch gleichzeitig wieder zueinander. Unser Anliegen war es, trotz dieser Verschiebung den Comic als Vorentlastung zu nutzen. Nach diesem Grundsatz wurden die Unterrichtsvorschläge angelegt.