Internationales Orgelfestival F.O.N.O. ORGELFESTIVAL DES NORDWESTENS

Orgel Foto: ©pixabay

15. Juli - 23. August 2021

Ligurien

Orgelkonzerte

F.O.N.O., das Internationale Orgelfestival des Nordwestens, veranstaltet außergewöhnliche Konzerte, in denen einige der herausragenden Interpreten der internationalen Orgelszene ihre Künste vorstellen. Das Programm enthält fünfzehn Veranstaltungen an neun unterschiedlichen Orten der Region Ligurien.
Vom 15. Juli bis zum 23. August führen die Konzerte das Publikum durch ein breit gefächertes Repertoire der Orgelmusik, das unterschiedliche Epochen und Stilrichtungen umfasst. Sowohl international bekannte Organisten, wie auch junge Musiker, die sowohl in Solo-Recitals als auch in Begleitung anderer Konzertinstrumenten auftreten, bringen die historischen Orgeln zum Klingen.
 
Deutschland nimmt in diesem Jahr am Festival im Rahmen des Programms "Armonie sacre percorrendo le terre di Liguria" mit dem Konzert des Organisten Severin Zöhler teil. Es findet am 27. Juli um 21.15 Uhr im Santuario Basilica di N.S. di Montallegro in Rapallo statt.

Der Bezirkskantor mit Dienstsitz in Eberbach am Neckar wird ein Programm mit einer Reihe von Musikstücken unterschiedlicher Autoren präsentieren:
Johann Sebastian Bach (Präludium und Fuge C-Dur BWV 547), Ludwig van Beethoven (Adagio assai F-Dur, WoO 33 für mechanische Orgel), Wolfgang Amadeus Mozart (Fantasie in D-moll, Kv 397, für Orgel übertragen von Severin Zöhrer), Felix Mendelssohn Bartholdy (Allegro, Choral und Fuge D-moll, MWV W 33 und Andante D-Dur, MWV W 32), Sigfrid Karg-Elert (Benediction op. 33/4 und Sarabande op. 37/3B). Abschließend Franz Liszt (Einführung und Fuge zu “Lob und Ehre und Preis und Gewalt” von der Kantate BWV 21 von J.S. Bach).
 
Severin Zöhrer wuchs in Kirchzarten bei Freiburg auf. Zunächst studierte er an der Musikhochschule Mainz Kirchenmusik, später setzte er sein Studium an der Stuttgarter Musikhochschule in der Orgelklasse von Prof. Dr. Ludger Lohmann fort. Im Februar 2013 schloss er den Masterstudiengang Kirchenmusik A ab und setzte anschließend seine Ausbildung im Aufbaustudium Orgel fort. 2012 ging er als erster Preisträger aus dem Eberhard-Friedrich-Walcker-Orgelwettbewerb in Schramberg hervor. Er konzertiert regelmäßig als Organist und Kammermusiker. Seit 2013 ist er als Bezirkskantor für die Dekanate Kraichgau und Mosbach-Buchen mit Dienstsitz in Eberbach am Neckar tätig. 2018 veröffentlichte er die Werke für Flötenuhr von Ludwig van Beethoven.
 

Programm:

> Internationales Orgelfestival, 23. Ausgabe


Das Festival wird von dem Kulturverband „Rapallo Musica“ organisiert, von der Camera di Commercio Genova unterstützt. Es steht unter der Schirmherrschaft des italienischen Ministeriums für Kultur und Denkmalschutz, als auch von der Region Ligurien.
 

Zurück