Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
StartNet – Netzwerk Übergang Schule-Beruf© Goethe-Institut Italien / Stiftung Mercator

StartNet

StartNet® – Netzwerk Übergang Schule-Beruf wurde 2017 dank einer Förderung durch die Stiftung Mercator und die Goethe-Institute in Rom und Brüssel ins Leben gerufen. Das Netzwerk fördert die gemeinsame und zielorientierte Entwicklung von nachhaltigen Strategien sowie die Umsetzung von Maßnahmen zur Erleichterung des Eintritts junger Menschen in die Arbeitswelt. Dem Multistakeholder-Netzwerk gehören Vertreter:innen wichtiger öffentlicher sowie privater Institutionen und Organisationen aus den Bereichen Bildung und Ausbildung, Arbeit, Soziales, Jugendpolitik sowie ein Jugendkomitee an. StartNet® ist mit gezielten Aktionen im südlichen Italien, wo die Jugendarbeitslosigkeit sehr hoch ist, sowie auf europäischer Ebene aktiv. Es fördert die Entwicklung sowie den Austausch guter Praktiken und die europäische Zusammenarbeit im Bereich Übergang Schule-Beruf.

www.start-net.org

Netzwerk Übergang Schule-Beruf

StartNet ® in Italien basiert auf einem starken Partnernetzwerk aus öffentlichen und privaten Institutionen und Organisationen aus den beiden süditalienischen Regionen Apulien und Basilikata, die die Überzeugung teilen, dass wirkliche Systemveränderung nur gemeinsam erreicht werden kann. StartNet® inspiriert sich daher an der Methode des Gemeinsam Wirkens/Collective Impact. Die Gründung des Jugendkommitees StartNet Youth im Jahr 2021, dem junge Menschen aus den Regionen Apulien, Basilikata und Kampanien angehören, hat den demokratischen und partizipativen Aspekt des Netzwerks noch weiter verstärkt.

Die wichtigsten Handlungsfelder des Netzwerks sind:

  • Vertikale und begleitende Orientierung von der Grundschule bis zum Placement
  • Definition von Lehrstandards und Curricula für Orientierungstutoren in der Schule und im Betrieb
  • Bildungsnetzwerke und lokale Partnerschaften in un außerhalb der Schule
  • NEET, Vorbeugung, Outreach, Motivation, Inklusione und Qualifikation
  • Unternehmerisches Denken
  • Verbreitung des Modells
Die Koordination von StartNet® in Italien obliegt der gemeinnützigen Gesellschaft GINNlab, eine Tochtergesellschaft des Goethe-Instituts Italien, mit einem Büro am Goethe-Institut Rom und einem in Bari. StartNet Europe hat seinen Sitz am Goethe-Institut Brüssel.
StartNet – Netzwerk Übergang Schule-Beruf wird von der Stiftung Mercator und dem Goethe-Institut gefördert.

Die Projektsitze befinden sich in Italien im Goethe-Institut Rom und in Trani, und im Goethe-Institut Brüssel. Das Projekt wird von der Stiftung Mercator und vom Goethe-Institut gefördert. 
StartNet – Netzwerk Übergang Schule-Beruf StartNet – Netzwerk Übergang Schule-Beruf | © StartNet

Kontakt

Angelika Bartholomäi
Project Manager StartNet Italia

Goethe-Institut Innovation Lab – impresa sociale srl
Via Savoia, 15
00198 Roma
Tel.: (+39) 06 844005-62
 angelika.bartholomai@goethe.de
Jan Wilker
Project Manager StartNet Europe

Goethe-Institut Brüssel
Rue Belliard 58 – Belliardstraat 588
BE-1040 Bruxelles
Tel.: (+32) 02585 8560
jan.wilker@goethe.de
 

Zum Runterladen:  

Netzwerkpartner

Italienisches Bildungsministerium, Regionales Ministerium für Bildung, Ausbildung und Arbeit der Region Apulien, Regionales Schulamt der Basilikata, Verband der Handelskammern Apuliens, Arbeitgeberverband Confindustria Apuliens, NOVA – nationales Konsortium für Soziale Innovation, Schulnetzwerk Green Education & Training, Goethe-Institut, Stiftung Mercator, GINNlab sowie das Jugendkommitee StartNet Youth. Mehr zu unseren Projekten und Partnern:
www.start-net.org

Top