Filmfestival Milano Film Festival 2017

Manifesto Julian Rosefeldt - VGBildkunst

28. September - 8. Oktober 2017

Distretto Tortona

BASE / MUDEC / Ducale Multisala
Mailand

Das Goethe-Institut Mailand präsentiert in Zusammenarbeit mit esterni im Rahmen des XXII. Milano Film Festivals den Film Manifesto (Deutschland 2016) von Julian Rosefeldt.

Manifesto
von Julian Rosefeldt, Deutschland 2016, 95 Min.

Eine hervorragende Cate Blanchett spielt in Manifesto 13 Szenarien. Der Film Manifesto wurde beim Sundance Festival präsentiert und besteht aus 13 Monologen, die von Julian Rosefeldt geschrieben und gefilmt wurden. Die Monolage sind dem Leben und der Kunst heute gewidmet. Anregungen und Zitate aus den Kunstmanifesten des 20. Jahrhunderts und aus bekannten und provokatorischen Schriften von Intelektuellen der Moderne: Futurismus, Surrealismus, Dadaismus, Situationismus, Minimalismus, teilen sich die Szene mit Sol LeWitt, Claes Olbenburg, Yvonne Rainer, Jim Jarmusch, Guy Debord, Lars Von Trier, Bruno Taut. Marx und Hegel ist der Prolog überlassen. Aus einer Installation mit mehreren Bildschirmen, die in den größten Kunstzentren der Welt, wie Hamburger Bahnhof in Berlin und ACMI in Melbourne u.a., präsentiert wurde, ist ein Film entstanden, der in sich selbst schon ein Erlebniss ist.
(Carla Vulpiani)

Julian Rosefeldt, 1965 in München geboren, lebt in Berlin. Er hat in München und Barcelona Architektur studiert. Sein künstlerisches Werk besteht hauptsächlich aus Video-Installationen, die größtenteils als panorama-multikanal Projektionen gezeigt werden. Rosefeldt ist seit 1997 international bekannt und sein Werke befinden sich in u.a. im MoMA in New York, in der Saatchi Gallery in London und in der Sammlung Goetz in München.

  • Samstag, 30. September 2017, 20.00 Uhr
    MUDEC, Via Tortona 56, Mailand

Während des Festivals werden weitere Produktionen und Koproduktionen aus Deutschland gezeigt:

Concorso Internazionale Cortometraggi:

  • Taschengeld von Annika PinskeDeutschland 2016, 12 Min.

    Samstag, 30. September 2017, 18.30 Uhr
    Mittwoch, 4. Oktober 2017, 18.30 Uhr

    Gruppo C
    Base - Spazio A - Sala Grande, Via Bergognone 34, Mailand
     
  • Vergewaltigt wird hier keiner von Alice Gruia, Deutschland 2017, 15 Min.

    Sonntag, 1. Oktober 2017, 20.30 Uhr
    Freitag, 6. Oktober 2017, 16.30 Uhr

    Gruppo E
    Base - Spazio A - Sala Grande, Via Bergognone 34, Mailand
     
  • Sharaa al-mawt (Street of Death) von Karam Ghossein, Libanon und Deutschland 2017, 21 Min.

    Dienstag, 3. Oktober 2017, 19.30 Uhr
    Freitag, 6. Oktober 2017, 20.30 Uhr

    Gruppo F
    Base - Spazio A - Sala Grande, Via Bergognone 34, Mailand
     
  • Ugly von Nikita Diakur, Germania 2017, 21 Min.

    Dienstag, 3. Oktober 2017, 20.30 Uhr
    Samstag, 7. Oktober 2017, 16.30 Uhr

    Gruppo G
    Base - Spazio A - Sala Grande, Via Bergognone 34, Mailand
     
Colpe di Stato: 
 
  • Machines von Raul Jahin, Deutschland 2016, 71 Min.

    Dienstag, 3. Oktober 2017, 20.30 Uhr
    MUDEC, Via Tortona 56, Mailand

     
  • Untitled von Michale Glowogger, Monika Willi, Österreich, Deutschland 2017, 105 Min.

    Samstag, 7. Oktober 2017, 18.00 Uhr
    MUDEC, Via Tortona 56, Mailand

Maratona di animazione und milano film festivalino:
 
  • Call of Cuteness von Brenda Lien, Deutschland 2017, 4 Min.

    Montag, 2. Oktober 2017, 20.30 Uhr
    Base - Spazio A - Sala Grande, Via Bergognone 34, Mailand

    Sonntag, 8. Oktober 2017, 15.00 Uhr
    MUDEC, Via Tortona 56, Mailand

     
  • Eine Villa mit Pinen von Jan Koeste, Deutschland 2016, 12 Min.

    Montag, 2. Oktober 2017, 20.30 Uhr
    Base - Spazio A - Sala Grande, Via Bergognone 34, Mailand

     
  • Space Cocks von Janina Putzker, Deutschland 2016, 1 Min.

    Montag, 2. Oktober 2017, 20.30 Uhr
    Base - Spazio A - Sala Grande, Via Bergognone 34, Mailand


    Sonntag, 8. Oktober 2017, 15.00 Uhr
    MUDEC, Via Tortona 56, Mailand

     
  • Tiger von Kariem Saleh, Deutschland 2015, 4 Min.

    Samstag, 30. September 2017, 15.00 Uhr
    Base - Spazio A - Sala Grande, Via Bergognone 34, Mailand

    Sonntag, 1. Oktober 2017, 11.00 Uhr
    Sonntag, 8. Oktober 2017, 15.00 Uhr
    Cascina Cuccagna - Officine, Via Privata Cuccagna 2/4, Mailand

Zurück