Mittwochs bei Goethe Lesegruppe : Robert Menasse

Lesegruppe / Gruppo di lettura olly / Sellerio editore

27. Februar 2019, 19.00 Uhr

Goethe-Institut Mailand / Università degli Studi di Milano


Mailand

Die Hauptstadt / La capitale

In unserem Februar-Treffen 2019 sprechen und diskutieren wir über den Roman:


Robert Menasse:  Die Hauptstadt / La capitale

"Die Hauptstadt" wurde mit dem Deutschen Buchpreis 2017 ausgezeichnet.
FAZ Rezensent Jochen Hieber beschreibt ihn als einen deutschsprachigen Europa-Roman aus dem Innern der Institutionen. 
Die Handlung dreht sich um die Organisation einer Feier zum 50. Jubiläum der Europäischen Kommission. Der Organisator will Auschwitz zum Mittelpunkt dieser Feier machen, weil seiner Meinung nach nur aus dem Grauen des NS-Regimes die EU überhaupt entstehen konnte. All dies ist das Szenarium eines Krimiplots. Dem Autor ist hier der Versuch gelungen, europäische Bürokratie literaturfähig zu machen.  

Robert Menasse wurde 1953 in Wien geboren und hat in Österreich (Wien und Salzburg) und in Italien (Messina) Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaften studiert. Er hat u.a. in São Paulo unterrichtet und ist als kulturkritischer Essayist und Literat tätig. Er lebt heute in Wien.
 
(Die Hauptstadt. Suhrkamp Verlag, 2017. ISBN: 978--3-518-42758-3)
(La capitale. Traduzione di Marina Pugliano e Valentina Tortelli. Sellerio, 2018. ISBN: 978-88-389-3826-9)

Bitte melden Sie sich an, falls Sie an einer Teilnahme interessiert sind:
bibl-mai@goethe.de

Zurück