Online - Tagung Eichmann im Film

Collage Eichmann im Film Collage: Università degli Studi di Milano

27.01.2021, 9.00 - 16.00 Uhr

Mailand Online


Mailand

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus – 27. Januar 2021

In Zusammenarbeit mit der Università degli Studi di Milano - Dipartimento di Lingue  e letterature straniere
Konzeption und Organisation: Alessandro Costazza

Im Jahr 2021 jährt sich zum 60. Mal der Beginn des Prozesses gegen den NS-Verbrecher Adolf Eichmann in Jerusalem, ein Prozess, der unser Wissen über das Ausmaß und die Organisation der nationalsozialistischen Judenvernichtung sowie unsere Auffassung von NS-Verbrechern tiefgreifend beeinflusst hat. Dieser Prozess, der ein weltweites Medienereignis war, wurde in der Folgezeit und bis heute in verschiedenen literarischen und vor allem theatralischen Werken aufgearbeitet. Es war aber vor allem das Kino, das sich der Figur Eichmann bemächtigte und von 1961 bis heute mindestens zwanzig Filme hervorbrachte, die sich mit den verschiedenen Phasen des Prozesses, häufiger aber mit der abenteuerlichen Verhaftung Eichmanns in Argentinien beschäftigen.
In der Online-Tagung am 27. Januar 2021 werden einige der neuesten und bekanntesten Filme über Eichmann vorgestellt, wobei jeder Vortrag durch ausführliche Ausschnitte aus dem jeweiligen Film begleitet wird. Anhand der Analyse dieser Filme wird es möglich sein, über die am weitesten verbreiteten Auffassungen der Figur Eichmann in der kollektiven Vorstellung nachzudenken, der mal als Inkarnation des brutalen Antisemiten und zynischen Massenmörders, mal als grauer Bürokrat, eifriger Vollstrecker übergeordneter Befehle und einfaches Rädchen im totalitären Getriebe betrachtet wird.

Programm

Mittwoch, 27. Januar 2021

9.00 Uhr

Grußwort des Rektors und des Direktors des Fachbereichs
 
  • Die Wannseekonferenz
    Frank Pierson, Conspiracy (2001)
    Einführung: Giovanni Cerutti
     
  • Eichmann in Argentinien
    Raymond Ley, Eichmanns Ende (2010)
    Einführung: Alessandro Costazza
     
  • Die Eichmann-Fahndung
    Lars Kraume, Der Staat gegen Fritz Bauer (2015)
    Einführung: Anna Quattrocchi
     
  • Die Festnahme Eichmanns in Argentinien
    Chris Weitz, Operation Finale (2018)
    Einführung: Stefano Apostolo

14.00 Uhr

Der Eichmann-Prozess in Jerusalem

 
  • Robert Young, Eichmann (2007)
    Einführung: Marco Castellari
  • Paul Andrew Williams, The Eichmann Show (2015)
    Einführung: Raffaele De Berti
     
  • Eyal Sivan, Un spécialiste, portrait d'un criminel moderne (1999)
    Einführung: Moira Paleari
     
  • Margarethe von Trotta, Hannah Arendt (2012) 
    Einführung: Laura Boella

Link zur Teilnahme an der Online-Tagung (Teams)

Zurück