Training Within and Against Utopia Commoning Art Institutions

Training for the Future © Sale Docks

6. März 2021, 14.00 - 18.00 Uhr

S.a.L.E. Docks - Venedig

Magazzini del Sale
Dorsoduro 265
Venedig

Training for the Future

Within and Against Utopia Commoning Art Institutions: Ein Training, das von Sale Docks und Extragarbo geleitet wird, und sich das Ziel gesetzt hat, durch verschiedenen Übungen, einen Queering-, Commoning- und Decolonizing-Prozeß einzuleiten, um "Alter-Institutionen" für die Künste anzukündigen.

Das Training findet am 6. März 2021 in den  Magazzini del Sale (Dorsoduro 265), von 14.00 bis 18.00 Uhr, statt.

Das Training findet, unter Einhaltung aller Anti-Covid-19-Vorgaben in Präsenz statt. Jede/r kann teilnehmen. Es stehen 20 Plätze zur Verfügung (aus Sicherheitsgründen).
 
Schreiben Sie sich über folgende Adresse ein:
saledocks@gmail.com  
und geben Sie die Gründe für Ihr Interesse an der Teilnahme an.

“Within and Against Utopia Commoning Art Institutions” ist Teil des Programms Training for the Future: Collectives, Collectivity and Collectivizations: eine internationale Plattform für Trainings, die alle gleichzeitig am 6. und 7. März 2021, an verschiedenen Orten (Athen, Buenos Aires, Bogotá, Kapstadt, Dêrik, Manila, New York, Palermo, Venedig, Zürich) auf der ganzen Welt stattfinden.  

Vollständiges Programm auf www.trainingforthefuture.org.
 
In einer Zeit der wachsenden globalen politischen, wirtschaftlichen und ökologische Krisen, ist die Dystopie zur Norm geworden. Training for the Future möchte ein utopischer Trainingsplatz sein, in dem das Publikum zum Lehrling wird, alternative Szenarien simuliert und neue Produktionsmittel für die Zukunft fordert. Die Gruppe der Ausbilder besteht aus Futurologen, innovativen Hackern, extraterritoriale Aktivisten, Trans-Nationalisten, Theatermachern, Künstlern und vielen mehr. Jede/r bietet konkrete Übungen an, als alternative Vorschläge zu der jetzigen Krisensituation.

Zurück