Unser Hygienekonzept
Rom

Unser Hygienekonzept © Getty Images

Stand: 05.11.2020
Coronavirus

Das Goethe-Institut Rom bleibt gemäß den Bestimmungen des aktuellen Dekrets für den Publikumsverkehr geschlossen. Unsere Deutschkurse finden im virtuellen Raum statt. Wenn Sie eine Deutschprüfung gebucht haben, werden Sie zeitnah von unseren Mitarbeiter*innen kontaktiert.

Alle weiteren physischen Angebote und Veranstaltungen werden verlegt bzw. virtuell stattfinden. Aktuelle Informationen darüber finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Innerhalb der Öffnungszeiten können Sie uns telefonisch oder via E-Mail erreichen.

Zusammen mit dem gesetzlich vorgesehenen Verantwortlichen in Sachen Sicherheit am Arbeitsplatz haben wir ein umfassendes Hygienekonzept ausgearbeitet. Denn Ihre Gesundheit sowie die Gesundheit unserer Mitarbeitenden stehen bei uns immer an erster Stelle!

Wir evaluieren die aktuelle Lage laufend und orientieren uns an den Vorgaben und Empfehlungen der zuständigen italienischen Behörden. Wir setzen alles daran, dass Ihr Sprachkurs oder Ihre Prüfung unter sicheren Bedingungen stattfindet. Dennoch bitten wir Sie um ein verantwortungs- und rücksichtsvolles Verhalten gegenüber anderen Kurs- und Prüfungsteilnehmenden sowie unseren Lehrkräften und Mitarbeitenden. Geben wir aufeinander Acht!

Zugang und Aufenthalt 

Der Zugang ins Areal des Goethe-Instituts erfolgt durch das Fußgängertor in der Via Savoia 15, das von Mitarbeitenden am Empfang manuell geöffnet wird.
  • Bitte achten Sie jederzeit auf den Mindestabstand (1,5 m), sowohl beim Ein- und Zugang als auch im Gebäude (s. Warnhinweise am Boden).
  • Gesetzlich gilt die Pflicht der Messung der Körpertemperatur an der Rezeption. Diese erfolgt durch unsere Mitarbeiter*innen. Bei einer Körpertemperatur über 37,5° wird der Zugang verweigert.
  • Der Ausgang erfolgt ausschließlich durch die untere Tür, die auch für Behinderte geeignet ist. 

Schutz- und Hygienemaßnahmen

Das Goethe-Institut stellt Desinfektionsspender zur regelmäßigen Desinfektion der Hände zur Verfügung.
  • Als oberstes Gebot gilt das regelmäßige Händewaschen (Regel der 20 Sekunden)
  • Die Maske zum Nasen-Mund-Schutz ist obligatorisch
  • Beim Betreten und Verlassen des Gebäudes, Hände desinfizieren
  • Husten- und Niesetikette einhalten: In die Armbeuge husten bzw. niesen
Vielen Dank für Ihre Zusammenarbeit!