Ausschreibung Deutsch-italienischer Übersetzerpreis

Deutsch-italienischer Übersetzerpreis 2021/22 © lcb.de

Mo, 01.11.2021 -
Di, 30.11.2021

Goethe-Institut Rom

2021/22

Wir nehmen Bewerbungen entgegen!

Der Deutsch-Italienische Übersetzerpreis wird von der Beauftragten der deutschen Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gemeinsam mit dem italienischen Ministerium für Kultur (MiC) ausgelobt und wird in Zusammenarbeit der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo, der Casa di Goethe, dem Goethe-Institut Rom und dem Istituto Italiano per gli Studi Germanici, sowie dem Italienischen Kulturinstitut und der italienischen Bot­schaft in Berlin und dem LCB verliehen. Mit dem Preis wird die maßgebliche Rolle von Übersetzer*innen als Brückenbauer zwischen den Kulturen gewürdigt, verbunden mit dem Ziel, kontinuierlich den geistigen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und Italien zu fördern.

Im zweijährlichen Wechsel wird eine herausragende Übersetzung vom Deutschen ins Italienische bzw. vom Italienischen ins Deutsche ausgezeichnet. In den Zwischenjahren finden Übersetzerworkshops alternierend in Berlin und Rom statt.

Die Preissumme für die beste Übersetzung beträgt 10.000 Euro.
Für den Übersetzernachwuchs wird ein Förderpreis vergeben, der mit einem Aufenthaltsstipendium in Deutschland verbunden ist.

Die 13. Preisverleihung, bei der eine Übersetzung eines deutschen literarischen Werks ins Italienische prämiert wird, findet im Frühjahr 2022 in der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo statt.

Teilnahmebedingungen

Für den Preiswettbewerb sind Übersetzungen aus dem Deutschen ins Italienische berechtigt,
  • die der Kategorie Belletristik angehören (ausgeschlossen sind Sachbücher und Kinderliteratur),
  • die durch einen Verlag in Italien im Zeitraum seit 2018 in Italien erschienen sind bzw. noch im Laufe des Jahres 2021 erscheinen.
Bewertet und ausgezeichnet wird aus­schließlich die Qualität der Übersetzung.

Bewerbungen können ab sofort und bis zum 30. November 2021 (Datum des Poststempels bzw. Eingang der Email) eingereicht werden.

Sowohl Verlage als auch Übersetzer*innen sind herzlich eingeladen, Bücher einzureichen, die die oben genannten Bedingungen erfüllen.
 

Wettbewerbsbeiträge

Die Wettbewerbsbeiträge sind entweder in siebenfacher Ausführung an die folgende Anschrift zu senden:

Goethe-Institut Rom
Deutsch-Italienischer Übersetzerpreis
z. Hd. von Antonella Perin
Via Savoia, 15
00198 Rom, Italien

oder als PDF via E-Mail an:
premiotraduzione-italia@goethe.de

Bitte senden Sie zusätzlich eine Kurz­information zur/zum Übersetzer*in mit einer Übersicht der bisher veröffentlichten literarischen Übersetzungen an diese E-Mail-Adresse.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
premiotraduzione-italia@goethe.de
Tel. +39 06 8440051

Zurück