Storytelling-Workshop für BibliothekarInnen und ErzieherInnen Einführung in die Kunst des freien Erzählens

Maria Carmela Marinelli – Elettra Bargiacchi © Italjenissima e.V.

Dienstag, den 31. Oktober 2017 um 15 Uhr

Konferenzsaal des Goethe-Instituts Rom

Via Savoia, 15
00198 Rom

Storytelling-Workhop unter der Leitung von Maria Carmela Marinelli, Erzählerin und Theaterpädagogin (Leipzig), in Zusammenarbeit mit BIblioteca Europea.

Freies mündliches Erzählen ist unmittelbar und verändert sich stetig im kreativen Wechselspiel von Erzähler_in und Zuhörer_in. Wie eigne ich mir nun eine Geschichte an? Wie erzähle ich sie spannend? Wie setze ich Gestik, Mimik und Körpersprache ein? Wie gestalte ich den Rahmen einer Erzählsituation? Welche Geschichte wähle ich aus?

Der Workshop gibt hier Antworten und will Lust und Mut machen, selbst zu erzählen. Es werden unterschiedliche Methoden zur Aneignung von Geschichten ausprobiert und praxisgerechte Anregungen für die Nachbereitung im Unterricht angeboten. Außerdem werden die Teilnehmer_innen durch einfache Spiele und Aufgaben ihre Stimme erforschen, die Imaginationsfähigkeit fördern und die Körpersprache als unentbehrlicher Bestandteil des Erzählens entdecken.
 

Maria Carmela Marinelli ist professionelle Erzählerin und Theaterpädagogin M.A. Sie kommt aus Italien (Bari) und lebt seit 2005 in Deutschland. Sie erzählt in Schulen und Kitas, bietet Weiterbildungen an und ist auf mehreren internationalen Erzählfestivals zu erleben. 

Dauer: 4 Stunden. Die Teilnehmer werden eine Teilnahmebestätigung erhalten. Eintritt frei, Voranmeldung erforderlich.
>> EINSCHREIBUNG GESCHLOSSEN <<
 

Zurück