Diskussion auf dem grünen Sofa Italien/Deutschland

Diskussion auf dem grünen Sofa © Goethe-Institut Rom / Grafik: Eleonora Salerno

Mittwoch 27. März 2019, 19 Uhr

Konferenzsaal des Goethe-Instituts Rom

Via Savoia, 15
00198 Rom

Das Europa-Gefühl: Zwei Nationen vor dem Spiegel

Ende Mai wählen die Bürger der europäischen Mitgliedsstaaten ihr neues Parlament und stellen so die Weichen für die Zukunft eines Bündnisses, das derzeit mit zahlreichen Problemen konfrontiert ist – vom Brexit über den Vormarsch euroskeptischer wenn nicht gar antieuropäischer politischer Strömungen und die Kontroversen über eine gemeinsame Haushaltspolitik, bis hin zur Herausforderung der Migrationskrise. Die Stiftung Fondazione Di Vittorio und die Friedrich-Ebert-Stiftung haben eine Meinungsumfrage in Auftrag gegeben, die aus der Nähe beleuchten soll, wie Deutsche und Italiener das Vereinte Europa, die Vor-und Nachteile der Mitgliedschaft, ihr eigenes Land, aber auch die Rolle der anderen Nation innerhalb des Staatenbundes beurteilen.
 

Auf dem Grünen Sofa diskutieren:

Roberto Brunelli, Journalist der Tageszeitung La Repubblica
Carlo Buttaroni, Leiter des Meinungsforschungsinstituts Tecnè
Bettina Gabbe, Italienkorrespondentin der Presseagentur EPD und des Nachrichtensenders Welt Fernsehen

Es moderiert Michael Braun, Friedrich-Ebert-Stiftung

In Zusammenarbeit mit Friedrich-Ebert-Stiftung und Fondazione Giuseppe Di Vittorio

Zurück