Gespräch Unterstützung für Übersetzer und Verleger: Deutschland und Frankreich

Banner SalTO 2022 © Salone internazionale del libro di Torino © Salone internazionale del libro di Torino

Fr, 20.05.2022

13:45

Turin | Lingotto Fiere

In Erwartung der Frankfurter Buchmesse 2024 mit Italien als Gastland widmet das Goethe-Institut mit Litrix.de der deutschsprachigen Literatur einen Sonderfokus. Vorgestellt wird das Projekt mit ähnlichen Initiativen Frankreichs im Rahmen des Messeprogramms „L'AutoreInvisibile“.
Das Projekt sieht Beiträge für Übersetzungs- und Rechtekosten einer großen Anzahl deutschsprachiger Titel vor, die von einer Jury ausgewählt wurden und auf dem Portal litrix.de aufgelistet und beschrieben sind.

Teilnehmer sind Andrea Carbone (Institut français d'Italie), Eleonora Di Blasio (Frankfurter Buchmesse und Jurymitglied von Litrix.de), Anne-Bitt Gerecke (Koordinatorin Litrix.de), Cristina Gerosa, Verlag Iperborea).
Es moderiert Ilide Carmignani.

Kuratiert von AutoreInvisibile in Zusammenarbeit mit Institut francais d’Italie, Frankfurter Buchmesse und Goethe-Institut.

Worte jenseits der Grenzen. Die deutschen Autoren und Autorinnen auf dem #SalTO22 © Frankfurter Buchmesse Eine Zusammenarbeit von:
Logos SalTO22 © Goethe-Institut Turin

Zurück