Gespräch Zukunftsmusik

Banner SalTO 2022 © Salone internazionale del libro di Torino © Salone internazionale del libro di Torino

So, 22.05.2022

15:15

Turin | Lingotto Fiere

Katerina Poladjan im Gespräch mit Enrico Arosio

Vier Generationen von Frauen, eine Kommunalka und das Ende einer Epoche. In Sibirien, tausende Kilometer östlich von Moskau, leben Großmutter, Mutter, Tochter und Enkelin auf engstem und vom Verfall bedrohtem Raum. Alle gehen ihren Geschäften nach, der Ingenieur von nebenan versucht, sein Leben in Kästchen zu organisieren, Warwara hilft einem Kind auf die Welt, Maria träumt von der Liebe, Janka will am Abend in der Küche singen. Es ist der 11. März 1985, der Tag, an dem Gorbatschow die Macht ergreift. Vier Leben an einem Wendepunkt, den noch keiner vorherzusehen vermag.

Katerina Poladjan © Foto (Ausschnitt) Andreas Labes © Foto (Ausschnitt) Andreas Labes Katerina Poladjan wurde in Moskau geboren und wuchs in Rom und Wien auf, derzeit lebt sie in Deutschland. Sie schrieb Texte für das Theater und Esssays, als Fiktionautorin debütierte sie mit In einer Nacht, woanders (Rowohlt Berlin 2011). Sie ist Mitautorin der Reiseerzählung Hinter Sibirien (Rowohlt Berlin 2016). Der Roman Hier sind Löwen (S. Fischer 2019) wurde mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet und ihr demnächst in Italien erscheinendes Werk Zukunftsmusik (S. Fischer 2022) kam auf die Shortlist des Preises der Leipziger Buchmesse 2022.

Worte jenseits der Grenzen. Die deutschen Autoren und Autorinnen auf dem #SalTO22 © Frankfurter Buchmesse Eine Zusammenarbeit von:
Logos SalTO22 © Goethe-Institut Turin

Zurück