Film Die innere Sicherheit

Die innere Sicherheit © Florian Koerner von Gustorf, Michael Weber © Florian Koerner von Gustorf, Michael Weber

Mo, 20.11.2017

Cittadella dei Giovani

Via Garibaldi 7
Aosta

Regie: Christian Petzold, 2000, 119 Min.

Seit Jahren lebt ein Paar aus der ehemaligen Terroristenszene mit ihrer halbwüchsigen Tochter im Untergrund. Irgendwo in Portugal versuchen sie sich eine halbwegs legale Identität aufzubauen, als durch eine Unaufmerksamkeit alles zusammenbricht. Ihre erneute Fluch führt sie zurück nach Deutschland. Währendessen hat ihre Tochter sich verliebt. Die Eltern überfallen eine Bank, aber bei der Flucht werden sie gefasst. Ein politischer Film, zugleich ein Film über das Erwachsenwerden eines Mädchens.

Die innere Sicherheit | Filmkritik

Zurück