Musik Contemporary Cello Week

Lucas Fels © Luca del Pia © Luca del Pia

Do, 21.10.2021 -
So, 24.10.2021

Turin

im Rahmen von EstOvest Festival

Dem Cello in der Gegenwartsmusik widmet sich die 20. Ausgabe des EstOvest Festivals in seiner Sektion „Contemporay Cello Week“. An mehreren Tagen, vom 21. zum 24. Oktober, sind an verschiedenen Orten eine Reihe der renommiertesten Cellisten der internationalen Szene in Konzerten und Gesprächsrunden zu hören. Parallel widmen sie sich während ihrer Anwesenheit auch der Ausbildung des musikalischen Nachwuchses.

Die erste öffentliche Veranstaltung, der runde Tisch Secum habitare – Violoncellisti oggi (Secum habitare – Cellisten heute) am Donnerstag, 21. Oktober um 19:30 auf dem Camplus Bernini, bietet die Gelegenheit, den Erzählungen der Cellisten Anssi Karttunen (Finnland), Lucas Fels (Deutschland) und der Italiener Francesco Dillon, Claudio Pasceri und Michele Marco Rossi zu lauschen, die, ausgehend von den je eigenen Konzerterfahrungen, von den vielseitigen Aspekten des zeitgenössischen Cellospiels berichten.

Am 22. und 23. Oktober werden die ersten Konzerte stattfinden: Anssi Karttunen spielt in der Aula Magna des Politecnico Turin, Francesco Dillon, Lucas Fels, Claudio Pasceri und Michele Marco Rossi beim Circolo dei lettori. Beim dritten Konzert am 24. Oktober im Museum Ettore Fico hingegen werden Francesco Dillon, Claudio Pasceri und Michele Marco Rossi zusammen mit ihren besten Schülern und Schülerinnen sowie den Gewinnern und Gewinnerinnen des Call for Young Cellists zu hören sein, einem Wettbewerb, an dem das EstOvest Festival einige der vielversprechendsten europäischen Nachwuchscellisten und -cellistinnen ausgewählt hat.

Parallel zum öffentlichen Programm findet vom 21. bis 23. Oktober im Camplus Bernini einige Masterclasses für junge Komponisten statt, bei denen sie bis ins Detail in die Klangwelten und Techniken des Cellos eintauchen können. Durch die Treffen, die auch der Öffentlichkeit zugänglich sind, werden alle Protagonisten des Festivals unter Leitung Giorgio Colombo Taccanis, Dozent für Komposition am Konservatorium Giuseppe Verdi in Turin, führen.

Gesamtprogramm des Festivals und weitere Informationen:
EstOvest Festival
 

Zurück