Lesen lieben lernen
Leseförderung

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Foto: Goethe-Institut

Bekanntlich unterliegen Kinder heutzutage sehr vielen Reizen, und Bücher stehen in harter Konkurrenz zu der schnellen buntbewegten Flimmerwelt von Fernsehen und Computerspielen. Dass das Buch seine ganz eigenen Reize und Vorteile hat, muss man Kindern heute oft erst durch die stete anregende Beschäftigung mit Büchern nahebringen.

Die Nähe zum Erzähler, wenn Kinder eine Geschichte vorgelesen bekommen, die Möglichkeit das Erzähl- und Lesetempo selbst zu wählen und die oft liebevoll gestaltete Bilderwelt gebührend entdecken zu lassen sowie die Gelegenheit mit Kindern anhand der Geschichte über für ihre Entwicklung wichtige Themen zu sprechen, an geeigneten Stellen zu spekulieren wie es wohl weitergehen könnte oder sollte, geben dem Buch und der Vorlesesituation ihre besondere Qualität. Wenn man darüber hinaus den Kindern die Möglichkeit eröffnet ihre Wahrnehmung und Ideen zu der Geschichte kreativ umzusetzen, gibt man ihnen außerdem die Gelegenheit aus der passiven Konsumentenrolle herauszutreten und ihrem kindeigenen Bedürfnis selbst etwas zu schaffen und darzustellen zu entsprechen.

Ob als Bilderbuchkino mit Dia-Show oder einem Computer, der Bilder und Hintergrundmusik liefert, mit einer Phantasiereise zur Einstimmung usw. gibt es vielfältige Möglichkeiten die Geschichten atmosphärisch zu verstärken und die Aufmerksamkeit selbst unruhigerer Kinder zu bannen.

Wie das Sprechen, müssen Kinder auch das Sehen erst lernen. Die Wahrnehmung der Umwelt und Auseinandersetzung mit der realen Umgebung kann mit Hilfe derartiger Bilderbuchinszenierungen geübt werden.

Bilderbücher mit Didaktisierungsvorschlägen

Die Geschichte einer Angsthäsin, die das Fürchten verlernt.

Autor: Philipp Waechter
Auch als Bilderbuchkino mit 21 Dias erhältlich.
Ab 3 Jahren
Themen: Über den Umgang mit Angst und Albträumen.
Didaktisieung: Sylvia Näger

Weitere Informationen zum Buch

Ein außergewöhnlicher Fisch lernt, dass Schönheit allein nicht glücklich macht und Freundschaft Opfer abverlangt.

Ab 4 Jahren
Autor: Marcus Pfister
Themen: Freundschaft und Teilen
Didaktisierung: Marina-Lucia Frinculescu Weitere Informationen zum Buch

Das Sich-Mitteilen und Teilen von Trauer in gemeinsamen Riten hilft einem kleinen Mädchen über den Tod ihres geliebten Vogels hinweg.

Ab 6 Jahren
Autor: Peter Schössow
Themen: Geteiltes Leid und Umgang mit dem Tod
Didaktisierung: Tita Mihaiu Weitere Informationen zum Buch

Aggressive Ausbrüche von Eltern können verheerende Auswirkungen haben, wie eine Pinguinmutter erfahren muss.

Ab 3 Jahren
Autorin: Jutta Bauer
Themen: Elterliche Aggression und deren Wirkung auf Kinder
Didaktisierung: Tita Mihaiu Weitere Informationen zum Buch
 

Die Geschichte einer stets besorgten Hausfrau, der die Umsorgung eines aus dem Nest gefallenen Vögelchens Flügel verleiht.

Ab 5 Jahren
Autor: Wolf Erlbruch
Themen: Wie man an Stärke gewinnt, indem man sich um andere kümmert.
Didaktisierung: Marina-Lucia Frinculescu Weitere Informationen zum Buch

Äpfel sind süß, saftig und gesund. In klaren Worten und einprägsamen Bildern wird das große Wunder des Werden und Wachsens erzählt.

Ab 3 Jahren
Autorinnen: Brigitte Weninger und Anne Möller
Themen: Wertschätzung der Wunder der Natur
Didaktisierung: Tita Mihaiu

Über die Entstehung eines Brotes. Nachgezeichnet in sorgsamer, klarer Sprache.

Ab 4 Jahren
Autorinnen: Brigitte Weninger und Anke Möller
Themen: Wertschätzung von Lebensmitteln
Didaktisierung: Tita Mihaiu