„Colors“ die WM-Hymne verbindet Nationen

Fußballmusik Banner
Foto (Auschnitt): © YouTube

Die Fußball-Weltmeisterschaft ist nicht nur das, was auf dem Platz stattfindet. Das berühmteste Sportereignis der Welt wurde seit jeher von Musik und Gesang begleitet. So wird jede Weltmeisterschaft von einem Song begleitet, der unter den Fans schnell Kultstatus erlangt.

Der offizielle WM-Song der diesjährigen 21. Weltmeisterschaft in Russland ist „Colors“ des amerikanischen Sängers Jason Derulo, in Zusammenarbeit mit zahlreichen internationalen Künstlern.

„Ready the people/ A new day has just begun/ And I wear my colors on my back (celebrate, celebrate)/ We're created equal/ One race, and that's human”.

Diese Zeilen transportieren die Hauptbotschaft des Songs, der als positiv stimmende Hymne die verschiedenen Länder, welche am Turnier teilnehmen, zusammenbringen soll. Außerdem rückt er den wichtigsten Wert des Sports in den Mittelpunkt: Respekt und Akzeptanz gegenüber dem Anderen, ehrlicher Wettbewerb im Stadion, Freundschaft und Zusammenarbeit außerhalb.

„Colors“ betont die Gleichheit aller Menschen, ohne Diskriminierung auf Grundlage des Geschlechts, der Hautfarbe oder der Religion und er unterstreicht die Bedeutung kultureller Vielfalt in unserer heutigen Welt. Er fordert alle Mannschaften und die Zuschauer dazu auf, die Weltmeisterschaft zu genießen, und die Botschaft von Zusammenhalt, Liebe und Frieden in die Welt zu tragen.

„Look how far we've come/ Now, now, now, now (there's beauty)/ There's beauty in the unity we've found/ I'm ready, I'm ready/ We still got a long way/ But look how far we've come/ Now, now, now, now/ Hands up for your colors”.

In der ägyptischen Version der WM-Hymne, die von Coca-Cola in verschiedenen Sprachen produziert wurde, singt Tamer Hosny im ägyptischen Dialekt von der Kraft des Fußballs Völker zu vereinen. Und er beschreibt die Freude der Ägypter, dass ihre Mannschaft nach 28 Jahren wieder bei der Weltmeisterschaft dabei ist.
 


„Schau wie viele auf diesen Augenblick gewartet haben/ Helden werden gefeiert, Flaggen wehen im Wind/ Wir sind zusammengekommen unser Vaterland zu feiern/ Hand in Hand werden wir es schaffen/ eine neue Generation/ welch große Freude/ eine riesige Freude, die alle miteinander verbindet/ es war ein großer Traum/ und wir haben ihn verwirklicht!“

„Colors“ steht in einer langen Tradition berühmter WM-Songs darunter „Be Number One“ der Weltmeisterschaft in Italien 1990 oder „Go Go Go“ des Puerto-Ricanischen Sängers Ricky Martin, der diesen Song 1888 zur Weltmeisterschaft in Frankreich in verschiedenen Sprachen sang.

Die Liste berühmter WM-Songs umfasst weiterhin „Live for Love“ der Weltmeisterschaft 2002 in Korea und Japan, bei dem auch mehrere Fußballstars mitwirkten, sowie „We are One“ einer Gruppe von Künstlern, darunter Jennifer Lopez und Claudia Leitte, zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, jener Weltmeisterschaft, bei der die deutsche Nationalmannschaft Brasilien im Halbfinale mit 7:1 besiegte.