Aktuelle Projekte

Laboratory of the Future © Goethe-Institut Amman

Laboratory of the Future

Das Goethe-Institut und die jordanische National Galerie laden Kulturschaffende und kreative Köpfe aus unterschiedlichen Disziplinen (Kunst, Wissenschaft, Technologie usw.) ein, sich für das Programm “Laboratory of the Future” zu bewerben. 

Mirath:Music @Goethe-Institut Jordanien

Mirath:Music

Wir freuen uns, die erste Phase von Mirath:Music, einer regional tourenden Sound-Ausstellung zum Thema kulturelles Erbe Musik in Nord- und Nordost Afrika und Westasien zu beginnen. Für weitere Informationen klicken Sie hier!

FOOD:FABRIK © Goethe-Institut Jordanien/Hey Porter!

FOOD:FABRIK

Ein neues Programm mit Schwerpunkt auf Food Design für Kreative aus der Design und Gastronomie Branche sowie der Agrar- und Lebensmittelindustrie. 

Kulturnetwerke Jemen © Goethe-Institut Jordanien

KULTUR- & BILDUNGSPROJEKTE JEMEN

Das Goethe-Institut engagiert sich im Jemen seit Jahren durch eine Kooperation mit dem Deutschen Haus Sana’a in den Bereichen Kulturaustausch und Spracharbeit. Neu seit 2020 ist darüber hinaus ein Projekt zur Unterstützung der Zivilgesellschaft: Mit „Kulturnetzwerke Jemen“ widmet sich das Goethe-Institut der Kunst- und Kulturszene im Jemen und fördert mit Unterstützung des Auswärtigen Amts Projekte, die Inklusion und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen.

EISAJ

Entrepreneurship im schulischen Alltag Jordaniens (EISAJ)

Ein in seiner Art bislang einzigartiges Projekt, das vom Goethe-Institut in Amman in Kooperation mit diversen jordanischen Schulen, der Deutsch-Jordanischen Universität sowie dem Institut für Ökonomische Bildung in Oldenburg entwickelt wurde, und vom Auswärtigen Amt finanziert wird, soll seinen Beitrag in die Entwicklung der jordanischen Bildung leisten und den jordanischen Schulen zu neuem Aufwind in Bereich „Entrepreneurship Education“ verhelfen.

Takween creative space Foto: Goethe-Institut Jordanien

Kultur- und Kreativwirtschaft

Die Kultur- und Kreativwirtschaft gewinnt weltweit immer mehr an Bedeutung. Auch das Goethe-Institut bringt sich aktiv in diesen Bereich ein und möchte ausgehend vom lokalen Kontext an den verschiedenen Standorten weltweit durch seine Angebote einen Beitrag zur Entstehung selbstständiger und nachhaltiger Organisations- und Produktionsstrukturen in der Kreativwirtschaft leisten

Kulturama Tobias Schrank © Goethe-Institut

Kulturama.digital

Kulturama bringt internationale Kultur ins Wohnzimmer: Hauskonzerte live aus Buenos Aires, Puppentheater aus der Küche oder Liveacts der Berliner Clubszene. 

Dialog und Wandel © Goethe-Institut

Transformation & Partnerschaft

Durch Kultur- und Bildungsprojekte unterstützt das Goethe-Institut, gefördert durch das Auswärtige Amt, in Tunesien, Marokko, Libyen, Libanon, Jordanien, Irak und Ägypten Zukunftsperspektiven und gesellschaftliche Teilhabe.
 

Kulturelle Bildungsarbeit

Einfach hören! Foto: Colourbox

Einfach hören!

Lustige Geschichten von Pferden, Hexen und Fußballern – auf Arabisch vorgelesen und als Podcast zum Herunterladen und überall anhören!

Regionale Projekte

KEY VISUAL Literaturangebot targmat:na violett/beige mit Buchstaben (c) Goethe-Institut Kairo

TARGMAT:NA

Das Literaturportal targmat:na präsentiert ausgewählte, deutschsprachige Neuerscheinungen, die von einer Expert*innen-Jury zur Übersetzung ins Arabische empfohlen werden.

Musikraum Musikraum © Goethe-Institut

Musikraum

Wohnzimmer verwandeln sich in Konzertsäle, Küchen in Auditorien. Bekannte Musiker*innen jammen auf Sofas, Nachwuchskünstler*innen zeigen ihr Können zwischen Couchtischen und Bücherregalen. Die Goethe-Institute in der Region Nordafrika/Nahost präsentieren Live-Performances in Privaträumen – in Anlehnung an das Hamburger Projekt www.kuechensessions.de.

Perspektiven ©Goethe-Institut e.V./Perspektiven

Perspektiven

„Perspektiven“ ist das neue multimediale Online-Magazin der Goethe-Institute in der Region Nordafrika und Naher Osten.

Jeem Logo © Jeem

JEEM.ME

Jeem.me ist eine Website zu Gender, Sex und Sexualität im arabischsprachigen Raum, die ihren Nutzern Informationen, Artikel und Geschichten auf Arabisch zur Verfügung stellt.

Vergangene Projekte

Amman Jazz Festival © Goethe-Institut Jordanien

Amman Jazz Festival

Zur Feier von 9 Jahren Jazz aus aller Welt geht das diesjährige Amman Jazz Festival vom 5. bis zum 10. November lokal und online, mit einer speziellen Besetzung aus dem eigenen Land, die das Schaffen in Jordanien fördert. Die Konzerte sowohl des Amman Jazz Festival als auch seiner Parallelveranstaltung Musiqa 3al Daraj werden aus dem Herzen Ammans ausgestrahlt und der ganzen Welt kostenlos digital zur Verfügung gestellt.

Online Co-production Challenge Sophia Schall © Goethe-Institut Jordanien

Online Co-production Challenge

Mit dem Ziel, neue Kooperationen und innovative Produktionen in einer Zeit des globalen Lock-Downs zu fördern, realisiert das Goethe-Institut Jordanien ein länderübergreifendes Online-Koproduktionsprojekt. 28 in Jordanien und in Deutschland lebende Künstler*Innen wurden ausgewählt, um gemeinsam mit einem/einer Künstler*In aus dem jeweils anderen Land ein Kunstwerk im digitalen Austausch zu realisieren. 

Technopocene Mohammad Mteir @ Goethe-Institut Jordanien

Themenraum - Technopocene

Täglich sind wir im Kontakt mit neuen Technologien, welche heutzutage praktisch alle Lebensbereiche beeinflussen: Sie erweitern die Kommunikationsmöglichkeiten, vereinfachen Arbeitsprozesse und erlauben auch im künstlerischen Bereichen neue Ausdrucksformen. Gleichzeitig stellen sie uns unaufhörlich vor Fragen und Herausforderungen, die unkonventionelle Herangehensweisen erfordern.

Urbanscapes - Open Call © Mohammad Mteir /Goethe-Institut Jordanien

Urbanscapes

Kreiere eine audiovisuelle Interpretation deines urbanen Umfelds und gewinne eine Programm - Reise nach Berlin!

Begegnungen - Themenraum Mohammad Mteir © Goethe-Institut Jordanien

THEMENRAUM - BEGEGNUNGEN

Dieser erste Themenraum stellt den deutsch-jordanischen Austausch in den Mittelpunkt. In Ausstellungen, Konzerten, Tanz- & Theatervorführungen, Workshops und Vorlesungen begegnen sich Künstlerinnen, Experten und Interessierte aus beiden Ländern. 

Bauhaus Einflüsse in Jordanien © Ameer Masoud | Goethe-Institut Jordanien

bauhaus einflüsse in jordanien

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Bauhauses veranstaltet das Goethe-Institut Jordanien in Zusammenarbeit mit Darat Al Tasweer einen Fotowettbewerb, bei dem alle Fotografen und Architekten sowie Bauhausbegeisterte aufgefordert werden, die jordanische Bauhaus-Architektur durch ihre Linse zu zeigen.

bauhaus iftars Mohammad Mteir © Goethe-Institut Jordanien

bauhaus iftars

Anlässlich des 100 jährigen Bauhaus-Jubiläums und im Rahmen der internationalen Feierlichkeiten dieser Gedankenschule präsentiert das Goethe-Institut (Jordanien) eine Reihe von Vorträgen, Filmvorstellungen, einer Virtual Reality-Installation und Zusammenkünften für gemeinsamen Austausch.

Our Memory - Oral History © Goethe-Institut Jordanien

Unsere Erinnerung - Oral History und Orte der Erinnerung

Das Projekt hat die Dokumentation und den Erhalt von lebendiger Geschichte von Orten der Erinnerung, wie sie von Menschen älterer Generationen erzählt und von Studenten dokumentiert werden, zum Ziel.

Hedschasbahn ©

Die Hedschasbahn - Photoausstellung

Diese Ausstellung folgt der Bahn durch Jordanien, vom Konzept über die Konstruktion bis zum Konflikt, mit Fotos aus jordanischen, europäischen und türkischen Archivien und Sammlungen.