Technopocene Mohammad Mteir @ Goethe-Institut Jordanien

ThemenRaum ist ein fortlaufendes Programm des Goethe-Instituts: Temporär inszenierte, physische und digitale Räumen bieten ein Experimentierfeld für Themeninszenierungen und die Erprobung neuer Veranstaltungsformate.

Themenraum - Technopozän

For English please see:Technopocene

Täglich sind wir im Kontakt mit neuen Technologien, welche heutzutage praktisch alle Lebensbereiche beeinflussen: Sie erweitern die Kommunikationsmöglichkeiten, vereinfachen Arbeitsprozesse und erlauben auch im künstlerischen Bereichen neue Ausdrucksformen. Gleichzeitig stellen sie uns unaufhörlich vor Fragen und Herausforderungen, die unkonventionelle Herangehensweisen erfordern.
 
Wir leben in einem Zeitalter des Umbruchs, in welchem Maschinen anfangen zu entscheiden, Daten bestimmen wer wir sind und die Zukunft zur Gegenwart wird.
 
Der Themenraum „Technopozän“ greift verschiedene Aspekte dieses „post-normalen“ Zustandes auf. Durch die Verbindung von künstlerischen und wissenschaftlichen Perspektiven und einem Mix an Formaten lädt er zum Experimentieren ein und provoziert alternative Denkrichtungen und  Auseinandersetzungen mit den Möglichkeiten und Herausforderungen unserer Zeit.

Programm

// 22.09.2019 - Filmvorführung: „Berlin, die Sinfonie einer Großstadt“ mit live Vertonung des elektronischen Duos Tronthaim
Europäisches Filmfestivals at The Royal Film Commission Amman; Beginn: 20 Uhr, Empfang: 18:30 Uhr

// 15.-18.9.2019 - Basics of Filmscoring Workshop: Durchgeführt von dem deutschen Komponisten Gerd Baumann
at The National Music Conservatory in Amman
 
// September – Dezember 2019: Urbanscapes: Audiovisueller Wettbewerb
 
  • Deadline für die Registrierung: 5. Oktober
  • Workshops: 25, 26, 27.10. Oktober atThe National Gallery of Fine Arts
  • Einreichung der finalen Produktionen: 16. November
  • Showcaseevent ausgewählter Produktionen: 21. Dezember at CLSTR
  • Programmreise der Gewinner nach Berlin: 2020
  • Ausstellung ausgewählter Produktionen: 2020 at Darat Al Funun
Für mehr Informationen und zur Registrierung klicken Sie bitte hier

// 24.10.2019 - Lecture Performance: True-You von Double Lucky Productions
at The National Gallery of Fine Art, 19 Uhr

// 02.11.2019 - Filmscreening: Hi, Ai - Love Stories from the Future
at The National Gallery of Fine Arts, 19 Uhr

// 23.11.2019 - E-Sound of Silence: Wie sollen unsere Städte in Zukunft klingen?
Projektpräsentation und Diskussion
at The National Gallery of Fine Arts, 18 Uhr
 
Aktuelle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender und auf unserer Facebook-Seite