Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Hygienekonzept

Das Goethe-Hygienekonzept © Getty-Images

ZUSATZVORSCHRFITEN

Maßnahmenkonzept für zeitlich befristete zusätzliche Maßnahmen zum Infektionsschutz vor SARS-CoV-2 
Ab dem 12. Juli 2020 wird das Goethe-Institut schrittweise wieder für Studierende geöffnet. Um Sie zu schützen und das Infektionsrisiko am Institut zu verringern, werden die folgenden Sicherheitsmaßnahmen in Bezug auf den aktuellen Status des neu auftretenden Covid-19-Virus getroffen:
  • Handlungsanweisungen für Verdachtsfälle: Insbesondere Fieber, Husten und Atemnot können Anzeichen für eine Infektion mit dem Corona Virus sein. Kurs- und/oder Prüfungsteilnehmer mit entsprechenden Symptomen sind aufgefordert, das Institutsgelände umgehend zu verlassen bzw. zuhause zu bleiben. Bis eine ärztliche Abklärung des Verdachts erfolgt ist, ist von Arbeitsunfähigkeit des Beschäftigten auszugehen. Die betroffenen Personen sollten sich umgehend zunächst telefonisch zur Abklärung an einen behandelnden Arzt oder das Gesundheitsamt wenden
  • Bei Eintritt in das Gebäude sind die Hände mit dem Desinfektionsmittel zu behandeln, das direkt an der Pforte zur Verfügung steht. Sollten Sie während des Arbeitstages das Gebäude verlassen und wieder zurückkommen, desinfizieren Sie sich bitte bei jedem Eintreten erneut die Hände.
  • Auf die allgemeine Hygiene ist noch mehr als sonst zu achten. Auf den Toiletten hängen entsprechende Hinweisschilder, wie man sich die Hände richtig wäscht, um die Verbreitung des Virus einzudämmen.
  • Kurs- und/oder Prüfungsteilnehmer müssen ausreichend Abstand (mindestens 1,5 m) voneinander halten, auch in den ausgewiesenen Raucherbereichen.
  • Es ist verboten das Institut nach 19 Uhr zu betreten.
  • Bitte bringen Sie ihren eigenen Gebetsteppich mit, da dieser zurzeit leider nicht zur Verfügung gestellt werden kann.
  • Nutzen Sie Desinfektionsmittel um Ihren eigenen Tisch vor und nach dem Unterricht bzw. der Prüfung zu reinigen.
  • Das Tragen von Mund- und Nasenschutz sowie von Handschuhen ist während Ihres Aufenthaltes im Institut jederzeit Pflicht.
  • Für Ihre Pausenverpflegung sorgen Sie bitte selbst, da unsere Cafeteria geschlossen ist. Im Foyer befindet sich ein Snackautomat.
  • Das Institut hat das Recht, Kurs- und/oder Prüfungsteilnehmer zu verwarnen oder dieses Instituts zu verweisen oder vom Unterricht bzw. der Prüfung auszuschließen, wenn sie die oben genannten Zusatzbestimmungen nicht einhalten.Im Falle einer Entlassung gelten die Punkte 9.1 und 9.2 der allgemeinen Geschäftsbedingungen des Goethe-Instituts Jordanien.
  • Die Epidemie ist über einen langen Zeitraum eine Herausforderung im Unterrichtsprozess. Die oben beschriebenen Maßnahmen tragen dazu bei, die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Vielen Dank für Ihre Hilfe und wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben!
  • Diese Gesetze sind für alle Studierenden verbindlich.

Aktuelle Information: Corona
 
Top