Interview Filmemacher im Gespräch

Horizonte
© GI Tokyo

Was bewegt Deutschland? Die Antworten, die das Festival des Deutschen Films 2016 in Tokyo gab, kamen vor allem von Frauen.Sie sind es, die die aktuelle Filmproduktion zu bestimmen scheinen.

Ob Migration, Klimakatastrophe oder private Lebensplanung - es sind junge Regisseurinnen in Deutschland, die sich in intensiven Bildsprachen und mit starken Geschichten zu Wort melden.


Im Gespräch: Doris Dörrie und Kaori Momoi (Grüße aus Fukushima, 2016), Hans Steinbichler (Das Tagebuch der Anne Frank, 2016), Isabelle Stever (Das Wetter in geschlossenen Räumen, 2015), Jella Haase (4 Könige, 2016) und Aline Fischer (Meteorstraße, 2016).