Jacopo Salvatori
Musik

Jacopo Salvatori © Jacopo Salvatori

Jacopo Salvatori (geb. 1986 in Fiesole, Italien) studierte Klavier am Konservatorium Girolamo Frescobaldi in Ferrara und am Konservatorium Claudio Monteverdi in Cremona. In München studierte er Komposition an der Hochschule für Musik und Theater. Seine Oper „How to kill your mother. Elektra” hatte ihre Premiere 2017 im Staatstheater Braunschweig. 2018 beendete er seine Aufnahme der Gesamten Klavierwerke von Claude Debussy.
 
„Vogelsprachen“ ist ein laufendes Musikprojekt von Jacopo Salvatori in Form einer Suite, dessen Stücke auf den Strukturen der Gesänge von speziellen Vögeln basieren. Als Teil dieser Reihe wird er  in Kyoto den Gesang der Japanmeise (Shijukara), die berühmt ist für ihr großes Repertoire an Lautäußerungen, vor Ort selbst aufnehmen und analysieren. Dies wird die Grundlage bilden für ein ca. 15-minütiges Stück für präpariertes Klavier.