Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)


Mr. Nakae, Management

"Ich hoffe, dass ich insbesondere Kinder mit unseren Produkten und in der Begegnung mit mir dafür begeistern kann, sich mit aller Kraft für etwas Gutes zu einzusetzen."

Als ich 12 war, nahm mich ein guter Freund mit auf eine Ausstellung über deutsche Autos. Ich erinnere mich, dass alle anderen Besucher Erwachsene waren. Wir Kinder waren sehr aufgeregt, uns hinters Steuer zu setzen und so zu tun, als würden wir fahren. In diesem Moment habe ich mich in deutsche Autos verliebt.

Nakae

Zehn Jahre danach studierte ich dann Wirtschaftsstudien und Deutsch an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. In dieser Zeit begann ich, mich auch für die deutsche Kultur und Geschichte zu interessieren. So belegte ich zum Beispiel ein Seminar über den Föderalismus als politisches Prinzip in Deutschland am Beispiel Karlsruhe. Für meine Abschlussarbeit forschte ich schließlich über in Deutschland entwickelte Recycling-Methoden. Ich bin sehr glücklich, dass ich mir meinen Traum erfüllen konnte, in Japan bei Mercedes-Benz zu arbeiten, wo ich von Autos und auch von deutscher Kultur umgeben bin. Dieser starke Fokus hat mein Leben verändert. Ich hoffe, dass ich meine Kunden, insbesondere Kinder, mit unseren Produkten und in der Begegnung mit mir auch dafür begeistern kann, sich so für etwas zu einzusetzen.

Mr. Nakae arbeitet bei Mercedes-Benz in Japan.

Top