Systemsprenger

Systemsprenger © kineo / Weydemann Bros. / Yunus Roy Imer
Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei ihrer Mutter wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.

Nora Fingscheidts intensives und sensibles Spielfilmdebut war der Überraschungserfolg bei der Berlinale 2019 und wurde mit dem Silbernen Bären Alfred Bauer Preis ausgezeichnet. Beim Deutschen Filmpreis 2020 gewann „Systemsprenger“ die goldene Lola in acht Kategorien. Die erst 11-jährige Hauptdarstellerin Helena Zengel wurde als beste Schauspielerin geehrt und ist damit die jüngste Preisträgerin in der Geschichte des Deutschen Filmpreises.

2019, 118 min, Deutsch mit japanischen Untertiteln
Regie: Nora Fingscheidt
Mit: Helena Zengel, Albrecht Schuch, Lisa Hagmeister, Gabriela Maria Schmeide u.a.


 
zur Seite des Filmfestivals Horizonte 2021
 
Top