Deutschlehrer*innen Workshop
「Beyond Reality」 mit Stephanie Wössner

Beyond Reality
© Unsplash

Goethe-Institut Tokyo

Am 25.1.2020 (Sa) veranstaltet das Goethe-Institut Tokyo einen Workshop für Deutschlehrende zum Thema „Beyond Reality - Augmented, Virtual und Mixed Reality im Deutschunterricht“.

 
Referentin ist Frau Stephanie Wössner, die selbst Englisch und Französisch am Gymnasium unterrichtet und ab August 2019 am Landesmedienzentrum in Baden-Württemberg im Referat Innovation tätig ist.
Sie ist an diversen Projekten, u.a. dem Projekt „Games im Unterricht“ der LFK beteiligt. Außerdem ist sie seit Jahren Fortbildnerin für verschiedene Auftraggeber, Multiplikatorin bei der Fortbildungsoffensive Digitalisierung des Kultusministeriums, Beraterin des Klett-Verlags im Bereich Digitales und sehr aktiv im Bereich deutsch-französischer Projekte.
  
 Im Workshop wird Frau Wössner den Teilnehmer*innen vorstellen, wie man Augmented, Virtual und Mixed Reality im Unterricht einsetzen kann. Hierbei spielen die Grundfertigkeiten ebenso eine Rolle wie die 4Ks, die 4Ps, das SAMR-Modell, das TPACK-Modell und Handlungs- und Projektorientierung. Die Teilnehmer*innen sollen dann genügend Zeit bekommen, um VR, AR und MR auszuprobieren um später selbst Inhalte zu erstellen. Schließlich soll gemeinsam überlegt werden, welche Arbeitsaufträge Schüler bekommen könnten, um diese Technologien zum Sprachenlernen zu nutzen.
 
Anmeldung:
Bitte bis zum Freitag den 10.1.2020 an Herrn Christian Steger: Christian.Steger@goethe.de

Details

Goethe-Institut Tokyo

Anfahrtsbeschreibung
7-5-56 Akasaka, Minato-ku
107-0052 Tokyo

Sprache: Deutsch
Eintritt frei
03-3584-3201
Christian.Steger@goethe.de