Andrew Pekler & Stefanie Kiwi Menrath
Musik/Kulturtheorie

Andrew Pekler & Stefanie Kiwi Menrath © Andrew Pekler

Andrew Pekler (geb. 1973) lebt als Musiker und Komponist in Berlin. Seit 1997 veröffentlichte er mehrere Alben. Neben seinen Studio-Produktionen und Live-Performances komponierte er Musik für Theaterstücke, Tanz- und Filmproduktionen. Seine Arbeit im Bereich der elektronischen Musik verbindet digitales Sampling und analoge Synthesen zu neuartigen Klangsynthesen.

Stefanie Kiwi Menrath ist Kulturanthropologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin für Kulturelle Bildung am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim. Als freie Musik- und Kulturvermittlerin hat sie bei zahlreichen kulturellen Projekten mitgewirkt, u.a. für das Haus der Kulturen der Welt.

Während ihres Aufenthaltes in der Villa Kamogawa werden Andrew Pekler und Stefanie Kiwi Menrath Projekt „Phantom Islands“ weiterführen. Dieses beschäftigt sich mit „Phantominseln“ – Inseln die auf historischen Karten verzeichnet sind, deren tatsächliche Existenz jedoch nie nachgewiesen werden konnte. Pekler komponierte für diese eine eigene synthetische Klanglandschaft. Vor Ort wollen sie besonders Phantominseln im Norden und Osten Japans untersuchen und dabei japanische Exotica-Musik miteinbeziehen.