Marion Wörle & Maciej Sledziecki
Musik

Marion Wörle und Maciej Śledziecki Fotograf: Christoph Voy

Das retro-futuristische Ensemble gamut inc um die Computermusikerin Marion Wörle und den Komponisten Maciej Śledziecki steht seit 2011 für zeitgenössische Maschinenmusik und digitales Musiktheater. Ihre eigens entwickelten computergesteuerten Musikautomaten übersetzen frühe akustische Überlegungen in eine Klangsprache der Jetztzeit. Neben Konzertreisen und eigenen Musiktheaterproduktionen komponieren sie Film-, Theater- und Hörspiel-Musik. gamut inc arbeitet mit herausragenden Künstler*innen, Autor*innen, Performer*innen und Musiker*innnen zusammen, wie zum Beispiel momentan mit dem RIAS Kammerchor und dem Autor Frank Witzel für ihre aktuelle Opernproduktion „R.U.R. – Rossum’ Universal Robots“.

Seit 2018 widmen sie sich in ihrer Reihe AGGREGATE europaweit automatisierten Pfeifenorgeln in Kirchen und Konzerthäusern. Im September 2021 richteten sie in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin das erste AGGREGATE Festival aus, die zweite Edition folgt bereits im Oktober 2022.

Aufbauend auf ihren Erfahrungen mit computergesteuerten Instrumenten wollen Wörle und Śledziecki ihre internationale Recherche vertiefen und die Orgelszene in Japan kennenlernen, so auch die Weimbs-Orgel in der Doshisha Junior und Senior Highschool oder die Klais-Orgel der Kyoto Concert Hall. Sie enthält Register, die japanische Instrumente wie Shô, Hichiriki, Shinobue und Shakuhachi imitieren. Die Ergebnisse des Stipendiums sollen auf einem Tonträger veröffentlicht werden.