Diskussion Kanonisieren. Literarische Erinnerungskultur der Gegenwart

Goethe-Institut Villa Kamogawa, Bibliothek Foto: Goethe-Institut Villa Kamogawa

Do, 14.07.2022

17:30 - 19:00

Goethe-Institut Villa Kamogawa, Bibliothek und Saal

Am 14. Juli stellt das Goethe-Institut Osaka Kyoto eine Erweiterung des künstlerischen Kanons an einer Wand der Bibliothek in der Villa Kamogawa vor. Der Literatur- und Kulturwissenschaftler Johannes Waßmer (Osaka University) wird in das Konzept und die Entstehungsgeschichte der Projektvorlesung „Kanonisieren“ an der Osaka University einführen. Anschließend diskutieren der vergleichende Literaturwissenschaftler und Schriftsteller Yuten/Yusuke Sawanishi (Ryukoku University), die Schriftstellerin und derzeitige Stipendiatin der Villa Kamogawa Daniela Dröscher und Johannes Waßmer über literarische und künstlerische Kanonbildung in der Gegenwart in Japan und in Deutschland. Sie sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion aktiv zu beteiligen.

Gäste:
Daniela Dröscher (Autorin und Kuratorin, Stipendiatin der Villa Kamogawa 2022)
Yusuke Sawanishi (Autor, Faculty of International Studies, Ryukoku University)


Moderator: Johannes Waßmer (Specially Appointed Associate Professor der Osaka University)

Zeitplan
Zeit Inhalt
17:30 – 18:00 Präsentation der ausgewählten Namen und Erläuterung der Hintergründe
18:00 – 18:10 Impuls von Daniela Dröscher
18:10 – 18:20 Impuls von Yusuke Sawanishi
18:20 – 19:00 Diskussion mit Publikumsbeteiligung

Zurück