Ausstellung & Performance Performance von Ana Laura Lozza & Bárbara Hang

Mio Heki, Ana Laura Lozza und Bárbara Hang Mio Heki, Ana Laura Lozza und Bárbara Hang

Do, 17.11.2022

19:00

NEUTRAL

Performance zur Finissage der Mio Hekis Ausstellung „The first day – It forms a ring“

Die Choreographinnen und Performancekünstlerinnen Ana Laura Lozza & Bárbara Hang, derzeit in der Villa Kamogawa residierend, werden zur Finissage der Einzelausstellung der Lackkünstlerin Mio Heki „The first day – It forms a ring“ eine Performance aufführen. Während ihrer Residenz in der Villa Kamogawa beschäftigen sich die Choreographinnen mit Begriffen und Praktiken der Restaurierung, Pflege und Erhaltung in japanischen Ritualen und Routinen. Zu diesem Anlass werden sie mit den Materialien arbeiten, die sie seit Beginn ihrer Residenz gesammelt haben, um sie in neue poetische Beziehungen zu setzen.

Mio Heki über ihre Aufstellung:
“Unsere Interaktionen mit anderen beeinflussen maßgeblich unsere eigenen Entscheidungen. Die Grenzen vermischen sich und erodieren ineinander, um die Möglichkeiten des Seins zu erkunden. Was existiert in dem Ort, in dem man sich mit Anderen vermischt, wie man die Zellen, die das Individuum bilden, de- und rekonstruiert. Die Lackkünstlerin Mio Heki nimmt die Ausdrücke jeder Lackschicht, jeder Farbe sowie jeder Schicht des Grundmaterials auf, wenn diese sich berühren, und versucht sie festzuhalten.”

Ausstellung von Mio Heki
„The first day – It forms a ring“
3.11. – 18.11.2022
Ort: NEUTRAL
Öffnungszeiten: 10:00 - 19:00 *17.Nov. bis 21:00/ 18.Nov. bis 18:00

Begleitveranstaltungen
Eröffnung mit Performance
3.11.2022, 15:30 / Eintritt frei

Finissage mit Performance
17.11.2022, 19:00 / Eintritt frei

Kollaborationskünstler*innen:
Atsushi Heki and BC. (Ayami Moriwaki)
Ana Laura Lozza & Bárbara Hang from Berlin, Stipendiatinnen der Villa Kamogawa *Nur am 17. November
 

Zurück