Diskussion Creators@Kamogawa

Creators@Kamogawa03.03.2018 © TENMYOUYA HISASHI

Sa.03.03.2018, 15 Uhr

Ort: Goethe-Institut Villa Kamogawa, Saal

„Postdigitale Praxis und Authentizität“
„Experimente mit dem bewegten Bild“

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Creators@Kamogawa“ tauschen sich die residierenden Künstlerinnen und Künstler der Villa Kamogawa mit japanischen Kulturschaffenden zu gemeinsamen Themen aus.
 
„Postdigitale Praxis und Authentizität“
Das Kopieren ist mittlerweile grundlegende Kulturtechnik. Digitale Objekte werden beliebig vervielfältigt, das Konzept der Versionen ist an die Stelle der Dichotomie von Original und Kopie getreten, wie sie sich z.B. im für die westliche Mentalität typischen „Kult der Originalität“ zeigt.
Was für Implikationen ergeben sich hieraus u.a. für unsere Idee von Authentizität? Das Gespräch zwischen Merle Radtke und Motoaki Shinohara, beide u.a. mit einem Hintergrund in Kunstgeschichte und –theorie, kann vielleicht Rückschlüsse liefern. Im kulturellen Kontext Japans manifestiert sich z.B. im Ise-jingū eine ganz andere Wertigkeit von Reproduktion und Wiederholung.
 
„Experimente mit dem bewegten Bild“
Im Spannungsfeld von Film und Bildender Kunst haben sich in den letzten Jahrzehnten die Möglichkeiten des bewegten Bildes drastisch erweitert. Dessen Befreiung von der Leinwand eröffnet neue narrative Formen und kritische Herangehensweisen. Aber auch Verbindungen zu Themen der Architektur können sich aus dem Nachdenken über die Wechselbeziehungen von Raum, bewegtem Bild und Licht ergeben…
 
Kaan Müjdeci übersetzt die Erzählstruktur seines aktuellen Films auch in die konkrete physische Form einer Installation. In seinem Gespräch mit dem Künstlerduo SHIMURAbros wird es u.a. um die experimentellen Möglichkeiten und die sensorische Essenz eines solchen Grenzgangs zwischen Film und Kunst gehen.

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es im Café Müller die Gelegenheit zu weiterem Austausch bei Getränken und Delikatessen aus Deutschland. Arbeiten der StipendiatInnen der Villa Kamogawa sind dabei auf verschiedenen Monitoren zu sehen.
 
„Postdigitale Praxis und Authentizität“
Merle Radtke (Kuratorin und Autorin)
Motoaki Shinohara (Philosoph und Autor)
Tetsuya Ozaki (Moderator)
 
„Experimente mit dem bewegten Bild“  
Kaan Müjdeci  (Filmemacher)
SHIMURAbros (Bildende Künstler)
Tetsuya Ozaki (Moderator)

Flyer: Creators@Kamogawa 1 (03.03.2018)
Flyer: Creators@Kamogawa 2 (03.03.2018)

Merle Radtke Motoaki Shinohara
Kaan Müjdeci SHIMURAbros Tetsuya Ozaki

Zurück