Installation ElektroMistel

NUIT BLANCHE KYOTO 2017

ElektroMistel-RaumZeitPiraten ElektroMistel-RaumZeitPiraten © Goethe-Institut Villa Kamogawa Tobias Daemgen, Mitglied des Künstlerkollektivs RaumZeitPiraten, zeigt im Rahmen der Nuit Blanche am 6. Oktober die Licht-Installation ElektroMistel im 1. Stock des Institut français du Japon – Kansai.

Ihrem Namen entsprechend wird die ElektroMistel wie ein Parasit an eine Pflanze angebracht. Im Folgenden reagiert die Mistel auf die sie umgebenden Klangreize, wodurch ein wandelbares Schattenspiel im Raum entsteht, bei dem die ästhetische Form von Pflanze und Kunstmaschine betont wird.

Tobias Daemgen ist derzeit residierender Künstler des Goethe-Instituts Villa Kamogawa.
 

Zurück