Diskussion Creators@Kamogawa

„DIY als Haltung und Arbeitspraxis“
„Agora statt Oper“

Creators@Kamogawa02.12.2017 © Lena Willikens & Sarah Szczesny Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Creators@Kamogawa“ tauschen sich die residierenden Künstlerinnen und Künstler der Villa Kamogawa mit japanischen Kulturschaffenden zu gemeinsamen Themen aus.
 
„DIY als Haltung und Arbeitspraxis“
Begleitend zur Auflösung der Hierarchien zwischen E- und U-Kultur und der prinzipiellen Gleichwertigkeit unterschiedlicher Medien und Ausdrucksformen ist heutzutage auch das Bewusstsein für den Freiraum und das Potential eines „amateurhaften“, autodidaktischen Arbeitens Gemeingut. Der idiosynkratische Amateur ist als Künstler etabliert. Was genau wären aber unter den Prämissen einer solchen hybriden Arbeitspraxis, die z.B. über eine Strategie des gesteuerten Zufalls Scheitern, Unperfektes und Fehler zulässt, die Kriterien für ein geglücktes „Kunstwerk“? 
 
„Agora statt Oper“
Im westlichen Theater ist das „Darstellende“ in der Krise. An die Stelle der traditionellen „Beeindruckmaschine“ ist der Diskurs mit einem Zuschauer getreten, der nicht einfach unterhalten werden, sondern aktiv mitdenkenden und gefordert sein soll. Die Bühne begibt sich konsequenterweise bei Stadtprojekten und Installationen „raus ins Leben“. Sie will im öffentlichen Raum politisch wirken und Partizipation ermöglichen. Kann es aber wirklich gelingen, das Theater in dieser Weise einem neuen Gebrauch zuzuführen? Sind solche Initiativen vielleicht gerade notwendig, um einen im heute dramatisch erweiterten Medienkonsum zunehmend passiven Zuschauer für so etwas wie Theater und seinen politischen Anspruch zu gewinnen?
 
Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es im Café Müller die Gelegenheit zu weiterem Austausch bei Getränken und Delikatessen aus Deutschland. Arbeiten der StipendiatInnen der Villa Kamogawa sind dabei auf verschiedenen Monitoren zu sehen.
 
 
„DIY als Haltung und Arbeitspraxis“
Lena Willikens (Musikerin)
Sarah Szczesny (Bildende Künstlerin)
Koki Emura (Musikproduzent, Autor, DJ)
Yuko Kureyama (Musikerin)
Tetsuya Ozaki (Moderator)
 
„Agora statt Oper“
Michael Graessner (Bühnen- und Kostümbildner)
Tadasu Takamine (Bildender Künstler, Regisseur)
Tetsuya Ozaki (Moderator)

Flyer: Creators@Kamogawa 1 (02.12.2017)
Flyer: Creators@Kamogawa 2 (02.12.2017)

Lena Willikens & Sarah Szczesny Koki Emura Yuko Kureyama
Michael Graessner, Tadasu Takamine Tetsuya Ozaki

Zurück