Künstlersalon BÜHNE FREI!

TPAM Networking Program

Von links Christoph Winkler, May Zarhy (MAMAZA), Thomas Lehmen und Naoko Tanaka Das Goethe-Institut Tokyo freut sich darauf, den deutschen Künstlersalon “BÜHNE FREI!” auf dem diesjährigen Tokyo Performing Arts Meeting zu präsentieren. Unter dem Motto „BÜHNE FREI!“ – a meeting place for the performing arts, dient der Künstlersalon als Begegnungsstätte für Performing Arts Künstler aus aller Welt. In den Räumlichkeiten von BankART Studios, im Herzen des kulturellen und künstlerischen Zentrums von Yokohama, bekommen Künstler aus Deutschland und Japan die Möglichkeit, sich einem internationalen Publikum zu präsentieren.
 

 

In diesem Jahr freuen wir uns, die Choreografen Christoph Winkler, Thomas Lehmen (Stipendiat der Villa Kamogawa 2011) und May Zarhy (MAMAZA) sowie die japanische Künstlerin Naoko Tanaka begrüßen zu dürfen. Zwei Tage lang haben Besucher die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit den Künstlern zu treten und Ideen und Erfahrungen auszutauschen.

Darüber hinaus bietet der Künstlersalon Informationsmaterial über Stipendien und Residenzprogramme für Performing Arts Künstler, die an einem Aufenthalt in Deutschland interessiert sind. Präsentiert werden u.a. Akademie Schloss Solitude, PACT Zollverein, Schloss Bröllin und Tanzplan Hamburg.

TPAM Performing Arts Meeting in Yokohama 2014

Dauer: Samstag 8. bis Sonntag 16. Februar 2014
Veranstaltungsorte:  u.a.
Yokohama Creativecity Center (YCC),
Kanagawa Arts Theatre (KAAT),
BankART Studio NYK,
Yokohama Red Brick Warehouse Number 1,
ST Spot

Zurück