Konzert Musik für Shō und mikrotonale Harmonika

Konzert für Shō und mikrotonale Harmonika © Simon Rummel

Sa, 14.07.2018

18:00

Goethe-Institut Villa Kamogawa, Saal

Die japanische Mundorgel Shō besteht aus 15 "Zungen", also schwingenden Metallplättchen, die in kleinen Resonanzröhren aus Bambus stecken. Sie sind in einem Kreis angeordnet und ruhen in der Hand der Spielerin. Die von Simon Rummel neu konstruierte Harmonika besteht ebenfalls aus 15 Zungen, die allerdings über kleine Magnete mikrotonal umgestimmt werden können. Sie hängen einzeln an Schnüren in der Luft.
 
Bei dem Konzert kommt ein neues Musikstück für Shō und mikrotonale Harmonika zur Aufführung, in dem das ähnliche Klangspektrum beider Instrumente in neuen, noch unbekannten und überraschenden Harmonien erweitert ist.

Shō: Eri Ito
Mikrotonale Harmonika, Komposition: Simon Rummel
 

Zurück