Kultur
Tokyo

Kultur © Colourbox

SK5 Literatur
Gesamt: 32 UE / 4 UE pro Woche / Teilnehmeranzahl: 8 - 18 /
Niveaustufe B2.2-C2.4

Kursleiter: Jan Hillesheim  (Änderungen vorbehalten)

Im Literatur-Kurs lesen Sie ein Werk aus dem deutschsprachigen Raum. Sie diskutieren gemeinsam mit dem Kursleitenden den Inhalt des Werkes und klären stilistische Fragen. Sie können Ihren Wortschatz erweitern und Ihren mündlichen Ausdruck trainieren.
Text für Oktober / November : Thomas Brussig „Beste Absichten“

Vor 30 Jahren, im November 1989, ist die Berliner Mauer gefallen. Der neue Roman von Thomas Brussig „Beste Absichten“ spielt genau zu dieser Zeit in Berlin. Der erfolgreiche Autor Thomas Brussig, 1964 in Ost-Berlin geboren, kommt Anfang November auch zum Europäischen Literaturfestival nach Tokyo.

Lernziele:
  • den historischen Hintergrund des Werkes kennen lernen
  • stilistische Besonderheiten besprechen und klären
  • Wortschatz zu relevanten Themen des Werkes anwenden
Unsere aktuell angebotenen Kurse finden Sie hier.

SK12 Deutschland sehen - Film „Almanya - Willkommen in Deutschland“
Gesamt: 24 UE / 3 UE pro Woche / Teilnehmeranzahl: 8 - 18 /
Niveaustufe B1.3-C2.4

Kursleiterin:  Petra Balmus  (Änderungen vorbehalten)

Das Thema Migration ist in Japan so aktuell wie nie, denn durch den Arbeitskräftemangel in einigen Berufen kommen immer mehr Menschen aus anderen Ländern hierher. Als in den 50er-Jahren Arbeitskräfte für das deutsche Wirtschaftswunder gebraucht wurden, warb man zuerst in Italien, später auch in der Türkei Arbeiter an. Sie kamen zunächst als „Gastarbeiter“ ohne ihre Familien nach Deutschland und sollten nach einem Jahr wieder in ihre Heimat zurückkehren. Aber nicht wenige blieben in Deutschland und holten ihre Familien nach. „Der Staat brauchte Arbeitskräfte, aber es kamen Menschen“, fasste der Schweizer Schriftsteller Max Frisch 1965 die Problematik der Gastarbeiter-Anwerbung zusammen.
Der Film „Almanya“ erzählt humorvoll und einfühlsam von einer türkischen Gastarbeiter-Familie in Deutschland und dabei lernen Sie viel über einen wichtigen Teil der deutschen Nachkriegsgeschichte. Wenn Sie sich für Integration und das Leben von Ausländern in Deutschland interessieren, bietet Ihnen dieser wundervolle Film die Gelegenheit, aus einem neuen Blickwinkel auf ein Deutschland zu sehen, dass Sie noch nicht kennen.
 
Lernziele:
  • den landeskundlichen Hintergrund zum Thema „Gastarbeiter“ in Deutschland kennenlernen
  •  durch gezielte Übungen zu den Filminhalten das Hörverstehen verbessern und den Wortschatz erweitern
  • über die Szenen, Dialoge und Personen sprechen und dabei die eigenen Sprachfertigkeiten stärken
Unsere aktuell angebotenen Kurse finden Sie hier

SK13 Deutschland lesen - „Buntland“ von Oliver Lück - 16-Menschen-Geschichten
Gesamt: 24 UE / 3 UE pro Woche / Teilnehmeranzahl: 8 - 18 /
Niveaustufe B2.3-C2.4

Kursleiterin:  Petra Balmus  (Änderungen vorbehalten)

Sie möchten mehr darüber wissen, wie Menschen in Deutschland leben? Dann lesen Sie in diesem Kurs das Buch „Buntland“ von Oliver Lück und erleben Sie in 16 Portraits die Lebensentwürfe von Menschen aus 16 Bundesländern: z. B. die Sterne-Köchin, die nach einem Burn-out keine Lust mehr auf Michelin hat, den Alt-68er-Mitläufer aus der Terroristenszene, der jetzt auf seinem Öko-Hof lebt, den Lehrer, der drei wildfremden Rumänen sein Auto leiht ...
Sie lesen nicht nur die Beschreibung der Lebensumstände, sondern recherchieren dazu auch die gesellschaftlichen, politischen oder historischen Hintergründe und stellen im Kurs das vor, was Sie persönlich wichtig finden und Sie interessiert (ggf. Stress in der Gastronomie, Umweltschutz, Geschichte der BRD/DDR ...). Wer gerne liest und sich für Menschen in Deutschland interessiert ist hier richtig!
 
Lernziele:
  • mit Hilfe der Beschreibung von Personenporträts die Lesefähigkeit verbessern
  • durch gesellschaftliche, politische und historische Hintergründe das gegenwärtige Deutschland kennenlernen
  • die eigenen Recherchen zu den Geschichten mit kurzen Redebeiträgen vorstellen
Unsere aktuell angebotenen Kurse finden Sie hier

SK14 Improvisationstheater
Gesamt: 12 UE / 3 UE pro Woche / Teilnehmeranzahl: 8 - 18 /
Niveaustufe B1.1-C2.4

Kursleiterin:  Mascha Elbers  (Änderungen vorbehalten)

Möchten Sie natürlicher, freier und spontaner Deutsch sprechen? Das alles trainieren Sie beim Improvisationstheater. In diesem Kurs wollen wir lustige und interessante Szenen ganz ohne Drehbuch spielen. Zu diesem Zweck machen wir zunächst gemeinsam Übungen für Spontanität und Kreativität (natürlich auf Deutsch!) und lernen verschiedene Techniken der Improvisation. Sie werden schnell feststellen: Improvisationstheater weckt neue Energie, hilft Stress abzubauen und macht vor allem viel Spaß. Gleichzeitig steigern Sie Ihre Schlagfertigkeit und Kreativität, sodass Sie auch im Alltag und Beruf mit mehr Selbstbewusstsein kommunizieren können.
 
Lernziele:
  • Sprechfähigkeit durch improvisiertes Theaterspiel verbessern
  • Fähigkeiten der spontanen Kommunikation stärken
Unsere aktuell angebotenen Kurse finden Sie hier