Unsere Lehrkräfte im Gespräch Ayako Shirai

Ayako Shirai
© Goethe-Institut Tokyo

Im Interview erklärt Ayako Shirai was in ihren Augen guten Unterricht ausmacht und warum Deutschlernen auch in Japan Sinn macht. 

Sie unterrichten Deutsch als Fremdsprache- wie kam es dazu, dass Sie sich für diesen Beruf entschieden haben? 

Nach meinem Studium in Deutschland war es immer mein Traum, eine Arbeit zu finden, mit der ich hier in Japan deutsche Kultur und Sprache vermitteln kann. Da ich selbst am Goethe-Institut Deutsch gelernt habe, freue ich mich sehr darüber, dass ich nun hier meine Deutschkenntnisse weitergeben kann.

Was ist Ihnen selber besonders schwer gefallen, als Sie Deutsch gelernt haben? 
  
Besonders schwer gefallen sind mir die vier Fälle im Deutschen, was ganz üblich bei Japanern ist. Es war anfangs einfach eine Qual, sich alle Artikelformen, Adjektivendungen und überhaupt zu jedem Wort einen bestimmten Artikel zu merken. Aber nun kann ich sagen, wie hilfreich diese Artikel sind. Dank der Artikel kann man auch komplizierte Texte richtig verstehen.

Was macht für Sie einen guten Unterricht aus?   
 
Ein guter Unterricht bedeutet für mich, dass die Teilnehmer Spaß und Freude am Sprachlernen selbst im Unterricht entdecken können.

In welche deutsche Stadt reisen Sie am liebsten, wenn Sie nach Deutschland fahren?
 
München ist meine Lieblingsstadt und gleichzeitig meine zweite Heimat. In dieser Stadt habe ich die schönste Zeit meines Lebens verbracht, obwohl ich im Studium ab und zu schon weinen musste;-) Und heute auch, immer wenn ich München bin, fühle ich mich so wohl wie zuhause.
 
Welches Erlebnis in Deutschland ist Ihnen besonders in Erinnerung geblieben? 

 
In Deutschland habe ich so viele Missverständnisse wegen der Sprache erlebt, die mir in dem Moment so peinlich waren- aber darüber muss ich immer noch lachen. Ich kann wirklich ein Buch nur mit solchen Geschichten schreiben! Aber wenn ich daran denke, dass ich so die deutsche Sprache gelernt habe, bin ich ganz stolz darauf. Deswegen möchte ich Ihnen auch sagen: keine Angst vor Fehlern! Nur so lernt man eine Sprache;-)

Warum finden Sie es wichtig, dass Japaner und Japanerinnen heute Deutsch lernen? 
 
Die Deutschen können so gut Englisch sprechen, dass man in Deutschland auch ohne Deutsch zurechtkommt. So sagen viele. Das stimmt wahrscheinlich, wenn man als Tourist ein paar Tage in Deutschland ist. Aber auch in diesen paar Tagen macht es so einen großen Unterschied, wenn man etwas Deutsch kann. Selbst die Sprache des Landes zu sprechen und zu verstehen macht so viel Freude und auch Spaß! Wenn man schon Interesse an Deutschland hat, dann ist es natürlich keine Frage. Durch die Sprache kann man die Menschen und Kultur Deutschlands viel besser verstehen.