TestDaF

TestDaF Foto: Goethe-Institut/Sonja Tobias

Sie möchten ...

  • in Deutschland studieren, forschen oder arbeiten
  • eine Sprachprüfung ablegen, die von allen Hochschulen in Deutschland anerkannt wird
  • Forschungseinrichtungen und Arbeitgeber von Ihren Deutschkenntnissen überzeugen

Hinweis zu den April-Terminen

Aufgrund der aktuell schwer vorhersagbaren Situation bezüglich der Verbreitung des Coronavirus in Japan im April haben wir uns entschlossen, den Prüfungstermin am 22. April derzeit nicht zur Anmeldung freizugeben. Wir empfehlen Ihnen, sich ab dem 10. März noch einmal auf den Webseiten des Goethe-Instituts Tokyo und des TestDaF-Instituts zu informieren, ob der Termin des 22. April zur Anmeldung geöffnet wurde.

Der TestDaF ist eine Sprachprüfung auf fortgeschrittenem Niveau. Er umfasst die Niveaustufen B2 bis C1 auf der sechsstufigen Skala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).
 
Wenn Sie den TestDaF in allen vier Prüfungsteilen mit der TestDaF-Niveaustufe 4 abgeschlossen haben, gilt das Zeugnis als Sprachnachweis für die Zulassung in fast allen Fächern und Studiengängen an deutschen Hochschulen.

Die Sprachprüfung TestDaF ist auch ein international anerkannter Nachweis Ihrer Deutschkenntnisse für wissenschaftliche Projekte und akademische Berufe.
 
Fachwissen ist für die Prüfung nicht erforderlich.

Weltweit vertreten

Sie können den TestDaF in lizenzierten Testzentren ablegen. Derzeit gibt es ca. 450 Testzentren, die den TestDaF anbieten. Hier können Sie nach Testzentren in Deutschland und weltweit suchen:

Testzentren in Deutschland
Testzentren weltweit

Vorbereitung

Übungsmaterialien

Bei der Vorbereitung auf den TestDaF helfen Ihnen zwei vollständige TestDaF-Modellsätze.

Weitere Informationen

Voraussetzungen, Prüfungsinhalte und weitere Informationen zum TestDaF erhalten Sie hier: