Schüleraustauschprogramm Schüleraustausch: Vernetzte Welten

Schüleraustausch: Vernetzte Welten © Goethe-Institut Korea / Ozak

Do 12.10.2017 -
Mo 16.10.2017

Goethe-Institut Tokyo

Anfahrtsbeschreibung
7-5-56 Akasaka, Minato-ku, 1F
107-0052 Tokyo

Interessierst Du Dich für das Internet und möchtest Du mit deutschen und ostasiatischen Jugendlichen zusammen an einem Projekt arbeiten? Dann ist „Vernetzte Welten“ genau das Richtige für Dich!
 
Was ist das Programm „Schüleraustausch: Vernetzte Welten“?
Es handelt sich um eine internationale Jugendbegegnung mit einem integrierten digitalen Workshop in deutscher Sprache zum Thema „Wie sieht der Schüleraustausch der Zukunft aus?“ 2016 wurde der erste Workshop dieser Art erfolgreich in Seoul durchgeführt und in diesem Jahr wird er auf die ganze Region Ostasien ausgeweitet. 
 
„Vernetzte Welten“ ist ein gemeinsames Projekt der Goethe-Institute in Festland-China, Hong Kong, Japan, Korea, der Mongolei und Taiwan, der Open Knowledge Foundation Deutschland und „mediale pfade“ (Verein für Medienbildung). Das Goethe-Institut fördert Schüleraustausch zwischen Deutschland und Ostasien und zwischen den Ländern Ostasiens. Die Open Knowledge Foundation Deutschland und „mediale pfade“ fördern den deutschen Programmiernachwuchs.
 
Die Standorte für das Austauschprogramm 2017 sind Hong Kong, Tokyo und Taipei. Aus jedem Land werden Schülergruppen an diese drei Standorte entsandt. Die Schülergruppen werden an den jeweiligen Standorten miteinander zusammenarbeiten und Lösungen für die Frage „Wie sieht der Schüleraustausch der Zukunft aus?“ entwickeln und Prototypen programmieren. Über Ländergrenzen hinweg werden sie digital mit den anderen Workshopstandorten zusammenarbeiten.

Wer nimmt an dem Schüleraustauschprogramm teil?
Die Teilnehmer/innen sind etwa 55 Deutschlernende aus allen Ländern Ostasiens und 15 deutsche Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren. Die Arbeitssprache ist vorwiegend Deutsch.
 
Wann ist das Austauschprogramm?
Die digitalen Workshops finden vom 12.10.-15.10.2017 parallel in Hong Kong, Taipei und Tokyo statt. Die Teilnehmer können nur an einen Standort reisen. Anreisetag ist der 12.10.2017, Abreisetag der 16.10.2017.
 
Was sind die Teilnahmevoraussetzungen?
  • Alter: 16 bis 20 Jahre zum Programmzeitpunkt (Oktober 2017)
  • Aufgeschlossenheit
  • Internet- und Technikaffinität (Programmierkenntnisse werden nicht vorausgesetzt)
  • Deutschkenntnisse etwa auf A2-Niveau
  • Formloses Motivationsschreiben per E-Mail (5-10 Sätze: Wer bist du? Warum möchtest Du an diesem Programm teilnehmen?) Bitte nennt Euren Namen, E-Mailadresse, Alter, Schule und Telefonnummer.
Anmeldung: Schickt Euer Motivationsschreiben bis zum 15.06.17. an Frau Katrin Endres,
E-Mail: katrin.endres@goethe.de. Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt durch das Goethe-Institut Tokyo anhand des Motivationsschreibens.

Zurück