Fernsehserie, Voraufführung Babylon Berlin

Babylon Berlin © X Filme Creative Pool Entertainment GmbH / Degeto Film GmbH / Beta Film GmbH / Sky Deutschland GmbH 2017

Fr, 20.09.2019

Goethe-Institut Tokyo, Saal

Anfahrtsbeschreibung
7-5-56 Akasaka, Minato-ku
107-0052 Tokyo

Fernsehserie, Voraufführung

„Babylon Berlin“, eine deutsche Serie mit weltweitem Erfolg, zeichnet ein überaus lebendiges und detailreiches Bild des pulsierenden Stadtlebens in der Metropole Berlin während der Weimarer Republik. Im Vorfeld des Serienstarts auf dem Fernsehsender BS12 im Oktober 2019 präsentiert das Goethe-Institut Tokyo zusammen mit BS12 die erste Folge als Voraufführung.
 
So können Sie sich zur Voraufführung anmelden: über die Webseite von BS12 (auf Japanisch; Zahl der Teilnehmenden auf 200 begrenzt)
Die aufwändigste Fernsehserie seit Beginn der deutschen Fernsehgeschichte kommt nach Japan! Die ab 2017 in Deutschland ausgestrahlte Serie „Babylon Berlin“ zeichnet ein überaus lebendiges und detailreiches Bild des pulsierenden Stadtlebens in der Metropole Berlin während der Weimarer Republik. Die Serie löste sowohl beim Publikum wie auch der Kritik Begeisterungsstürme aus und wurde für ihre gelungene Kombination aus visueller Opulenz und kluger Analyse der Zeitgeschichte mit unzähligen Preisen ausgezeichnet.
 
Berlin, 1929: Kriminalkommissar Gereon Rath, traumatisiert vom Ersten Weltkrieg und morphiumabhängig, ist von Köln in die Hauptstadt gekommen, um dort nach einem heimlich aufgenommenen Film zu suchen, der angeblich kompromittierende Aufnahmen des damaligen Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer zeigt. Dafür muss er sich mit dem undurchsichtigen Kommissar Bruno Wolter arrangieren. Der Auftrag ist bald ausgeführt, doch der angeschlagene Ermittler wird in den Sog der Stadt gezogen. Mit der jungen Charlotte Ritter, einem Büromädchen, das sich nachts als Prostituierte verdingt, begibt er sich ins brodelnde Nachtleben Berlins, wo sich die Wege von Künstlern und Industriellen, von Gangstern und Politikern kreuzen.
 
„Babylon Berlin“ wird ab 4. Oktober 2019 in Japan auf dem Fernsehsender BS12 ausgestrahlt. Im Vorfeld des Serienstarts präsentiert das Goethe-Institut Tokyo zusammen mit BS12 die erste Folge als Voraufführung. Nach der Vorführung findet ein Gespräch mit der Schriftstellerin Nowaki Fukamidori und dem Filmkritiker Tamaki Tachibana statt.

Ab dem 23. August finden Sie auf der Webseite des Goethe-Instituts Tokyo einen Hintergrund-Artikel zu Babylon Berlin.

Video zum Titel-Lied von Babylon Berlin

"Zu Asche, Zu Staub" From The Hit Series´ Original Soundtrack: Available Now: https://BMG.lnk.to/BabylonBerlinID Written and composed by Nikko Weidemann, Mario Kamien and Tom Tykwer Produced by Nikko Weidemann and Mario Kamien Performed by Severija

Zurück