Artistic Encounters

Artistic Encounters_Makadem & Dami Ajayi
© Julian Manjahi

Die Serie Artistic Encounters bringt die Arbeiten zweier verschiedener Künstler in einem Raum zusammen. Ziel der Serie ist es, zwei unterschiedliche Künstler aus zwei verschiedenen Bereichen zu vereinen, neue Arbeiten zu schaffen und einem Kunstwerk eine neue Perspektive zu geben. In diesem Format zieht die Veranstaltung ein breites Publikum an. Interessierte, die normalerweise zu Veranstaltungen des einen Künstlers kommen sehen diesen in einem anderen Umfeld. Somit profitieren nicht nur die Künstler, sondern auch die Zuschauer von der breiten Vielfalt der Serie.  
 
Die sehr erfolgreiche Reihe begünstigte die Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern verschiedener Genres aus verschiedenen afrikanischen Ländern und Deutschland. Diese Kooperationen haben die lokale Literatur- und Aufführungsszene weiter bereichert, indem sie neue Schriftsteller, Dichter und Interpreten aus anderen Ländern vorstellen und die Arbeit lokaler Künstler promoten.
 
Unter den teilnehmenden KünstlerInnen seit Beginn des Projekts waren:
 
2017

  • Victor Ehikhamenor (Nigeria) & Koleka Putuma (Südafrika),
  • Phillipp Khabo Koepsell (Deutschland) & Christine Kamau (Kenia)
  • Lola Shoneyin (Nigeria) & Maimouna Jallow (Gambia)
  • Patricia Kihoro (Kenia) und Angela Makholwa (Südafrika)
 
2018
  • Hana Kefela (Kenia/ Eritrea), Pede Hollist (Sierra Leone)
  • Prudence Katomene (Simbabwe) & Adipo Sidang (Kenia)
  • Niq Mhlongo (SA) & Nick Ndeda (Kenia)
  • Ngartia (Kenia) & Olumide Popoola (Nigeria)
  • Dami Ajayi (Nigeria) & Makadem (Kenia)
  • Sitawa Namwalie & Shan Bartley (Kenia) 
 
Feature article:
Lola Shoneyin: We must honour literary pioneers