Filmfest Lusophone Film Fest - Erste Ausgabe

Samstag, 29. März 2014, 18:00 Uhr

Goethe-Institut Auditorium

Ausgezeichnet mit verschiedenen internationalen Awards bei Filmfestivals weltweit, ist Portugiesisch sprachiges Kino dennoch in der Öffentlichkeit zumeist unbekannt. Die muttersprachlich Portugiesische Gemeinschaft bestehend aus 240 Millionen Menschen ist sehr lebendig, und unterstützt die über 80 Filmfestivals und Kino Awards mit Filmen, die überwiegend in den jeweiligen Ländern gesehen werden.

Das Lusophone Film Fest repräsentiert die Vielfalt der Filmproduktion der acht portugiesisch-sprachigen Länder, die sich auf vier Kontinenten verteilen. Das Festival wird über einen Zeitraum von sechs Monaten mehrere Arbeiten (Dokumentationen, Animationen, Kurzfilme und Spielfilme) in monatlichen Sessions mit jeweils einigen Filmen verschiedener Länder vorstellen.

Die erste Ausgabe zeigt folgende Filme: Isle of Flowers (Ilha das Flores) von Jorge Furtado (Brazil, 1989, 13min); North Atlantic von Bernardo Nascimento (Portugal, 2010, 15min); Virgin Margarida (Virgem Margarida) von Licinio Azevedo (Mozambique, 2012, 90min).

Zurück