Cornelia Funke Tintenherz – Das Hörbuch

Tintenherz © JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH Die zwölfjährige Meggie lebt allein mit ihrem Vater Mortimer, genannt Mo. Eines Nachts taucht ein unheimlicher Fremder namens Staubfinger bei ihnen auf. Worte wie ‚Zauberzunge‘ und ‚Capricorn‘ fallen – Worte, die Meggie nicht versteht -  und am nächsten Morgen macht sich Mo zusammen mit Meggie eilig auf den Weg zu ihrer Tante Elinor. Diese besitzt eine wertvolle Bibliothek und soll Mo dabei helfen, das Buch Tintenherz neu zu binden – und es gut zu verstecken. Meggie versteht noch immer nicht warum, doch als Mo zusammen mit dem Buch von einer Gruppe finsterer Gestalten entführt wird, weiß sie, dass sie handeln muss, um das Leben ihres Vaters zu retten.

Cornelia Funke ist ohne Frage eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen und Illustratorinnen. Ihre Kinder- und Jugendbücher erhielten zahlreiche Auszeichnungen, für Herr der Diebe erhielt sie unter anderem den Internationalen Buchpreis CORINE und ihr Gesamtwerk erhielt im Jahr 2004 den BDS-Literaturpreis. Das Hörbuch von Tintenherz war zudem für den Deutschen Hörbuchpreis 2004 nominiert. Funkes Romane wurden bis heute in 37 Sprachen übersetzt und viele von ihnen erfolgreich verfilmt.

Der Sprecher Rainer Strecker ist als Schauspieler unter anderem in TV-Produktionen wie zum Beispiel Bella Block oder Tatort zu sehen. Seine Stimme lieh er neben Cornelia Funkes Tintenherz-Trilogie auch noch ihren Romanen Herr der Diebe, Drachenreiter und zwei von insgesamt drei Teilen aus ihrer Reckless-Reihe.