Florian Riem

Florian Riem Florian Riem | Foto: TIMF 1968 in München geboren, studierte Florian Riem Musik am Münchner Richard-Strauss-Konservatorium und an der Indiana University in Bloomington, Indiana (USA).

Im Management ist Riem seit 1999 tätig, unter anderem als Geschäftsführer von Gidon Kremer und seinem Kammerorchester „Kremerata Baltica“, beim Orchestra Ensemble Kanazawa (Japan) und als Intendant der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz. Als Chief Executive Officer der Tongyeong International Music Foundation ist er seit 2014 für die Tongyeong Concert Hall, das jährliche Tongyeong International Music Festival, den internationalen Isang Yun-Wettbewerb und für andere Projekte in Korea verantwortlich.
Florian Riem ist im Stiftungsrat der AAPPAC (Association of Asia Pacific Performing Arts Centres) und der WFIMC (World Federation of Intl. Music Competitions).

Unter seiner Federführung wurde die Stadt Tongyeong in 2015 zur UNESCO Creative City of Music ernannt.