Asian Composers Showcase
Konzert 2021

Asian Composers Showcase 2021
Foto: TIMF © Sihoon Kim

Die fünf Kompositionen des Asian Composers Showcase wurden am 3. April 2021 auf dem Tongyeong International Music Festival (TIMF) aufgeführt. Seungwon Lee dirigierte das Ensemble TIMF.
 
Nach dem Konzert verlieh eine international besetzte Fachjury unter dem Vorsitz von Melanie Bono den diesjährigen Goethe-Award, eine mit 2.000,- Euro dotierte Auszeichnung für das überzeugendste Werk des Asian Composers Showcase. Die Jury entschied sich schließlich für Areum Lee und ihre Komposition Leer, die mit ihrer “interessanten Kombination kohärenter Klangfarben” zu überzeugen wusste und “erfolgreich verschiedenste Parameter und Sektionen nahtlos miteinander verband”.
 
Die Jury gratuliert Areum Lee zum Gewinn des Goethe-Award sehr herzlich und wünscht ihr wie auch den anderen Teilnehmer*innen des Asian Composers Showcase alles Gute für die Zukunft. Die Preisträgerin konnte leider nicht persönlich an der Veranstaltung teilnehmen, verfolgte das Konzert und die Preisverleihung jedoch per Live-Stream.
 

DIE JURY 

Texu Kim © Texu Kim Texu Kim ist ein Komponist, dessen Werke auf der ganzen Welt aufgeführt werden, darunter von den New Yorker Philharmonikern, dem National Orchestra of Korea sowie Ensemble Intercontemporain und Ensemble Modern. Derzeit ist Artist-of-the-Year 2021 des Busan Philharmonic Orchestra und lehrt an der San Diego State University.
 


Myunghun Park © Myunghun Park Myunghun Park studierte Komposition in Seoul, Köln und Düsseldorf. Seine Werke wurden mit verschiedenen internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Isang Yun International Composition Prize 2013. Er ist künstlerischer Leiter des Ensembles „Eins“ und lehrt an der Hanyang University.
 


Hojin Jung © Hojin Jung Hojin Jung studierte Violine an der Seoul National University und der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Er trat als Violinist und Dirigent mit den Berliner Philharmonikern und anderen Orchestern in Europa und Asien auf und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Er spielt zur Zeit im Seoul Chamber Orchestra, fungiert als Leiter der Streichersektion und als Dirigent des Budapest Summer Music Festival sowie als Konzertmeister des Ensembles TIMF.
 
Heekyung Lee © Heekyung Lee Dr. Heekyung Lee ist Musikwissenschaftlerin mit Forschungsschwerpunkt auf zeitgenössischer Musik, insbesondere den Werken koreanischer und asiatischer Komponist*innen. Sie promovierte an der Universität der Künste Berlin mit einer Dissertation über György Ligeti. Sie war Mitglied im Komitee für Musik beim Arts Council Korea und unterrichtet derzeit an der Seoul National University und der Korea National University of Arts.
 
Melanie Bono Foto: privat Melanie Bono ist Leiterin der Programmarbeit Region Ostasien des Goethe-Institut.