Romit Roy
Indien

Romit Roy Foto (Detail): © privat
Romit Roy studierte Germanistik an der Jawaharlal Nehru Universität, Neu-Delhi. Seit 1990 unterrichtet er Deutsche Sprache und Literatur an der Universität Visva-Bharati, Santiniketan – zuerst im Fachbereich  English and Other Modern European Languages, danach ab 2014 im Centre for Modern European Languages, Literatures and Culture Studies.
Romit Roy hat an mehreren Übersetzungsprojekten – aus dem Deutschen ins Englische oder Bengali, aus dem Englischen ins Bengali und aus dem Bengali ins Englische – teilgenommen. Dazu gehören die Übersetzung (aus dem Deutschen ins Englische) mehrerer Kapitel des Buches von Clara Zetkin Rosa Luxemburg’s Views on the Russian Revolution und die Übersetzung ins Bengali von den Stücken Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin und Das fliegende Kind von Roland Schimmelpfennig. Die Übersetzung von Schimmelpfennigs Werken war Teil des Übersetzungsprojekts „Junge Deutsche Dramatik in südasiatischen Sprachen“, Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Mumbai, 2020-21.

AUSWAHL AN ÜBERSETZTEN TITELN

Clara Zetkin. (i) „Um die bolschewistische Agrarpolitik“ (ii) „Schwierigkeiten und Gefahren der bolschewistischen Konzessionspolitik“ (iii) „Die aufsteigende Entwicklung der Sowjets, ihre feste Verbindung mit dem Industrieproletariat und seiner Klassenpartei“. In: Clara Zetkin, Rosa Luxemburg’s Views on the Russian Revolution. Red Star (San Berdardino, CA, USA, 2017)

Roland Schimmelpfennig. Das fliegende Kind. Übersetzungsprojekt „Junge Deutsche Dramatik in südasiatischen Sprachen“, Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Mumbai, 2020-21

Roland Schimmelpfennig. Der Zinnsoldat und die Papiertänzerin. Übersetzungsprojekt „Junge Deutsche Dramatik in südasiatischen Sprachen“, Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Mumbai, 2020-21
  Seitentrenner 1
Top