Goethe-Zertifikat B2

Goethe-Zertifikat B2 Foto: Goethe-Institut/Sonja Tobias

Sie möchten ...

  • in Deutschland ein Studienkolleg besuchen
  • für die Arbeit fortgeschrittene Deutschkenntnisse nachweisen
  • sich auf eine Tätigkeit im medizinischen Bereich vorbereiten
  • Ihren Lernerfolg auf der Stufe B2 nachweisen
  • ein offizielles und international anerkanntes Zertifikat

Das Goethe-Zertifikat B2 ist eine Deutschprüfung für Erwachsene. Es bestätigt ein fortgeschrittenes Sprachniveau und entspricht der vierten Stufe (B2) auf der sechsstufigen Kompetenzskala des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER).

Durch das Bestehen der Prüfung zeigen Sie, dass Sie ...

  • die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen und im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen verstehen können.
  • sich so spontan und fließend verständigen können, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist.
  • sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken können, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben können.

Voraussetzungen

  • Für das Goethe-Zertifikat B2 wird ein Alter ab 16 Jahren empfohlen.
  • Das Goethe-Zertifikat B2 setzt Sprachkenntnisse auf der Kompetenzstufe B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) voraus.
  • Zum Erreichen dieser Stufe benötigen Sie – abhängig von Vorkenntnissen und Lernvoraussetzungen – 600 bis 800 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.

TEILWIEDERHOLUNG B2

Ab 2016 haben Teilnehmende an der B2 Prüfung die Möglichkeit, den nichtbestandenen Teil zu wiederholen. D.h. bei Nichtbestehen des schriftlichen Teils (Lesen, Hören und Schreiben) oder des mündlichen Teils haben Sie die Möglichkeit, den nichtbestandenen Teil einmal innerhalb eines Jahres am gleichen Prüfungsort zu wiederholen.
 
Gebühr für die Wiederholung des nichtbestandenen Teils: 130.000 KRW

zusätzliche Prüfungsordnung (PDF, 145 KB)

Top