PASCH-Kooperationsvereinbarung
Betreuungswechsel

Betreuungswechsel
Foto: Goethe-Institut Korea/Incheol Cho

Im Oktober 2018 wechselten vier neue Schulen in die Betreuung des Goethe-Instituts. Bei den Schulen handelt es sich um ehemalige DSD-Schulen, es sind die Kyunggi Girls‘ High School, die Ewha Girls‘ High School, die Seoul National University High School und die Ewha Girls‘ Foreign Language High School. Damit gibt es in Korea jetzt insgesamt 9 PASCH-Schulen.
 

Die für drei Jahre gültigen Kooperationsvereinbarungen zwischen dem Goethe-Institut Korea und den vier neuen Schulen wurden von Frau Ulrike Drißner, Leiterin der Spracharbeit mit regionalem Fachauftrag Ostasien (Goethe-Institut Korea), und den jeweiligen Schulleiterinnen unterschrieben. Somit verbleiben die Schulen weiterhin im PASCH–Netzwerk.
 
Kurze Vorstellungen der Schulen:
Die Kyunggi Girls' High School ist eine öffentliche Oberschule mit den Schwerpunkten Naturwissenschaften und Fremdsprachen. Der Deutschunterricht ist Wahlfach. Insgesamt hat die Schule über 1275 Schülerinnen. Etwa 70 davon lernen Deutsch.
Die Ewha Girls' High School ist eine private Oberschule mit Schwerpunkt Fremdsprachen. Der Deutschunterricht ist Wahlpflichtfach. Insgesamt hat die Schule über 1270 Schülerinnen. Etwa 55 davon lernen Deutsch.
Die Seoul National University High School ist eine staatliche Schule mit Schwerpunkt Fremdsprachen. Der Deutschunterricht ist Wahlpflichtfach. Insgesamt hat die Schule über 810 Schülerinnen und Schüler. Etwa 130 davon lernen Deutsch.
Die Ewha Girls' Foreign Language High School ist eine private Oberschule mit Schwerpunkt Fremdsprachen. Der Deutschunterricht ist Wahlpflichtfach. Insgesamt hat die Schule über 470 Schülerinnen. Etwa 70 davon lernen Deutsch.
 
Auch wenn die Schulen einen neuen Weg einschlagen werden, so freuen sich doch alle Schulleiterinnen auf die weiterhin enge Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Korea und sicherten ihre tatkräftige Unterstützung zu. Frau Drißner betonte die Vorteile, und dass die PASCH Initiative eine wichtige Brücke zwischen den Schulen und dem weltumspannenden PASCH-Netz darstellt.
 
Die neuen PASCH-Schulen und das Goethe-Institut Korea blicken nun gemeinsam in die Zukunft und planen zusammen zahlreiche neue und spannende PASCH-Projekte.