Konzert und Preisverleihung Asian Composers Showcase

ACS 2018 Titelfoto Foto: Yu Kuwabara, Tak Cheung Hui, Sarang Kim, Eunho Chang, Song Yang

Sa, 7. April 2018
17:00 Uhr

Tongyeong Concert Hall

Premiere & Award

Um die Komposition Neuer Musik in Asien zu fördern, veranstaltet das Goethe-Institut Korea in Zusammenarbeit mit dem Tongyeong International Music Festival (TIMF) 2018 zum sechsten Mal das „Asian Composers Showcase“. Nachdem ein prominent besetztes Auswahlkomitee aus insgesamt 35 Einreichungen fünf junge Komponisten und Komponistinnen aus China, Hongkong, Japan und Korea als Teilnehmer des Showcase ausgewählt hat, werden deren Stücke im Rahmen des TIMF am 7. April 2018 vom Festival-Ensemble uraufgeführt und einem internationalen Publikum präsentiert. Nach der Aufführung der fünf Stücke berät eine Jury über den Gewinner des „Goethe Award“, der neben einem Preisgeld in Höhe von 2.000,- Euro auch einen Kompositionsauftrag umfasst. Der Abend endet mit der feierlichen Preisverleihung.
 
Das Ensemble TIMF spielt unter dem Dirigenten Min Hyung Lee folgende Stücke:
 
Eunho Chang: „Linear Patterns“
für Flöte, Bass-Klarinette, Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass und Klavier
 
Yu Kuwabara: „Six Voices“
für Solo-Shakuhachi, Flöte, Klarinette, Geige, Bratsche und Cello
 
Sarang Kim: „Tears in Your Bottle“
für Klarinette, Klavier, Haegeum, Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass
 
Tak Cheung Hui: „Ring...Tree Rings II“
für Flöte, Oboe, Klarinette, Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass, Klavier und Guzheng
 
Song Yang: „Thawing“
für Guzheng, Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass
 
Nähere Information zum Asian Composers Showcase, den beteiligten Künstlern und ihren Stücken finden Sie auf einer eigens eingerichteten Homepage.

Zurück